Karma Online: Prisoners of the Dead eröffnet in geschlossener Beta das Feuer auf die Untoten

Posted on Jun 7 2011 - 3:22pm by Tarnum

Joymax, führender Entwickler und Verleger von Onlinespielen, gibt bekannt, dass die geschlossene Beta für Karma Online: Prisoners of the Dead, der mit Spannung erwartete First-Person-Shooter heute beginnt und zwei Wochen bis zum 21. Juni laufen wird.

Wer teilnehmen möchte, kann sich auf der offiziellen Homepage http://www.joymax.com/karma/ registrieren, den Client herunterladen und das Spiel sofort ausprobieren.

Karma Online: Prisoners of the Dead ist ein Online-Weltkriegsshooter mit Zombieelementen, an dem der Spieler an der Seite der Achsenmächte oder der Alliierten um den Sieg kämpft. In diesem von Dragonfly entwickelten Spiel – demselben Studio, hinter Quake Wars Online and Soldier of Fortune Online – kämpft der Spieler sowohl gegen feindliche Truppen als auch Hunderte Zombies, wiederauferstandene Soldaten, die ihr Leben in der Schlacht gelassen haben.

„Die geschlossene Beta ist die beste Gelegenheit für europäische Spieler einen Blick in die Welt von Karma Online zu werfen.“, sagt Joymax-CEO Nam-chul Kim. „Wir hoffen, mit der historischen und virtuellen Spielwelt, den Gegnern und den fleischfressenden Zombies in Europa Fuß zu fassen, und sind uns sicher, dass dies viele Spieler in festen Bekanntschaften und Clans zusammenbringen wird, während wir mit der offenen Beta und dem Verkaufsstart fortfahren.“

Vom 7. bis zum 21. Juni können sich Spieler in der geschlossenen Beta austoben und gegnerische Spieler sowie Horden von Zombies in Stücke schießen, die auf dem Schlachtfeld verstreut nur darauf warten, die schwächeren Teammitglieder zu attackieren. In dieser Zeit kann mit verschiedenen Waffen und Fertigkeiten experimentiert werden, bevor man sich auf eine endgültige Zusammenstellung für die offenen Beta und die Zeit danach festlegt.

Die Server für Karma Online: Prisoners of the Dead stehen derzeit noch in Nordamerika. Europäische Spieler müssen während der Beta unter Umständen mit Lags rechnen. Joymax richtet derzeit ein europäisches Rechenzentrum ein, welches europäischen Spielern zur offenen Beta im Juli schnellere Verbindungen ermöglicht.

Tobias Paxian