Spellborn – Erstes Content-Update und Zitadelle von Ail

Posted on Dez 19 2008 - 9:50pm by Tarnum

Spellborn NV hat heute ein Content-Update zu The Chronicles of Spellborn eingespielt.

Der Patch integriert wie angekündigt neue Kopfbedeckungen und einen neuen Launcher in das Fantasy-Onlinerollenspiel.

Auf dem neuen Startbildschirm können Spieler nun die Sprachversion zwischen Deutsch, Englisch und Französisch wählen. Mit dem Update hat der niederländische Entwickler außerdem viele neue Boss-Gegner mit wertvollen Beute-Items in die offene Spielwelt integriert. Außerdem bringt das Update weitere Optimierungen der Lokalisierung und einiger Quests sowie diverse Bugfixes mit sich.

[nggallery id=39]

Als kleinen Ausblick auf Inhalte für fortgeschrittene Spieler stellt Spellborn NV heute eine anspruchsvolle Gruppeninstanz vor. Die „Zitadelle von Ail” finden Abenteurer im einst üppigen Grünviertel von Quarterstone. Sie beherbergte vormals die Runen-Universität von Spellborn. Ihre Gelehrten nutzen sie allerdings auch für diverse Forschungsexperimente zu den unterschiedlichen Effekten von Mineralien und Magie. Obwohl diese Experimente immer im Geheimen durchgeführt wurden, ist ihre fatale Wirkung auf einen Schlag offenbar geworden, als im Jahr 994 nach dem großen Zusammenbruch eine Schockwelle magischer Energie das Grünviertel verwüstete. Hunderte friedlicher Einwohner fielen der sogenannten „Arkanen Woge” zum Opfer. Aber ihre wahren Folgen erwiesen sich erst langfristig als verheerend.

Die Explosion verstreute arkan-durchdrungene Erzüberreste, auch bekannt als ADER, über das komplette Grünviertel und verursachte so die ersten Anzeichen der Sturmseuche. Diese Seuche verdarb und veränderte die Chemie der Gehirne aller Lebewesen, egal ob Mensch, Daevi oder Tier und verzerrte sie zu verdrehten Kombinationen aus Kreaturen und ADER. Die armen Seelen wurden ihres Verstandes beraubt und griffen daraufhin alles an, was nicht infiziert war. Die durch die Sturmseuche verdorbenen Personen wurden später „Die Gemiedenen” genannt. Viele weitere Details über das Schicksal des immer noch gefährlich lodernden Grünviertels finden Spieler in der Zitadelle von Ail heraus. Die Instanz ist für eine Gruppe von vier Spielern mit Ruhmlevel 30 angelegt.

Eine Reihe frischer Screenshots auf der offiziellen Website illustriert die düstere Zitadelle von Ail und ihre ADER-infizierten Einwohner, „Die Gemiedenen”:

http://www.tcos.com/de/news,id159,patch_1_0_1_screenshots_zitadelle_ail.html.

Ein ausführlicher Web-Artikel über die Hintergrundgeschichte und die spielerischen Herausforderungen der Instanz steht seit gestern online:

http://www.tcos.com/de/content,119,zitadelle_ail.html

Tobias Paxian