Mythos: Gevierteilt und auseinander genommen

Posted on Mai 13 2011 - 2:03pm by Tarnum

Das erste Viertel einer besonders schmackhaften Pizza, das gnädige akademische Viertel oder das Lieblings-Viertel der Stadt, in der man lebt: Das sind alles unbestreitbar wirklich tolle Dinge.

Doch sind sie nichts gegen das Viertel, über das sich Mythos nun freuen kann – das Viertel einer ganzen Million! Denn bereits zwei Wochen nach Release des Hack´n´Slay MMOs tummeln sich über 250.000 Spieler in Mythos.

Spätestens seit Graf Zahl ist klar, dass Zahlen Spaß machen. Zum Glück bringt die erste viertel Million Spieler eine Reihe interessanter Statistiken mit sich:

Bei der Charaktererstellung wählten 32% der Spieler den feurigen Pyromanten und 28% den gewieften Tüftler. 40% der Spieler mögen´s lieber blutig und entschieden sich für den Blutkrieger. Mit 30% sind die Menschen das Völkchen, welches man auf häufigsten in Uld trifft. Dicht gefolgt von Satyren (27%) und Gremlins (28%). Nur 15% der Charaktere sind einäugige Zyklopen. Also Auge auf!

Offensichtlich scheinen Spieler lieber mit männlichen Charakteren auf Monsterjagd zu gehen. Lediglich 1/3 weibliche Charaktere gibt es in Mythos.

Aber sind Werte nicht besonders schön, wenn sie verdoppelt werden? Besonders wenn es sich um Erfahrungspunkte handelt? Genau deswegen gibt es seit heute 12 Uhr bis kommenden Montag 12 Uhr doppelte Erfahrungspunkte auf abgeschlossene Quests und zur Strecke gebrachte Monster.

Mythos wurde übrigens für den BÄM!-Award in der Kategorie „Weltenbummler“ nominiert. Fans können unter http://www.bamaward.de/ für das Dungeon-Abenteuer abstimmen.

 

[adrotate banner=“170″]

Tobias Paxian