Pennergame „Reloaded“ bricht eigene Rekorde

Posted on Mai 12 2011 - 11:52am by Tarnum

Die neue Version des Browserspiel-Klassikers Pennergame bricht mit über 100.000 Spielern die eigenen Rekorde.

„Die Wachstumsraten in den ersten Wochen übertreffen den Erfolg der Ursprungsversion zum vergleichbaren Zeitpunkt. Pennergame Köln zieht mit seinen neuen Funktionen alte wie neue Spieler an“, fasst Pennergame-Macher Niels Wildung (22) den Start zusammen.

Das Pennergame nutzt diesen Zuspruch, um aufklärend auf seine Spieler einzuwirken: „Vatertag steht für Männlichkeitsrituale und Alkoholexzesse. Pennergame greift das in einer großangelegten Spielaktion auf. Die Spieler müssen Aufgaben erledigen, um täglich an Alkohol zu kommen und diesen trinken“, kündigt Wildung spezielle Funktionen rund um Vatertag an. Das Spiel zeigt so die Konsequenzen von zu viel Alkoholgenuss auf.

Politiker werfen dem Spiel vor, jugendgefährdend zu sein. Das Gegenteil ist der Fall: „Mit dem Vatertags-Event sensibilisieren wir die jugendlichen Spieler für Probleme wie Alkoholmissbrauch und die gesellschaftliche Ignoranz gegenüber Notleidenden“, kontert Geschäftsführer Marius Follert (22). „An Vatertag sind es die Erwachsenen, die ihren Kindern falsche Vorbilder sind“, so Follert weiter.

Bei Pennergame schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Obdachlosen, der bei null anfängt. Ziel des Rollenspiels ist es, mit dem Charakter aus der virtuellen Gosse aufzuerstehen. Wie im richtigen Leben schafft der Spieler den Aufstieg nur im solidarischen Miteinander – sei es durch Spenden oder bei Bandenkämpfen. Der Dauerbrenner Pennergame zeigt, dass spielerische Aufklärung erfolgreich funktioniert.

www.pennergame.de

Tobias Paxian

Leave A Response