Aeria Games spendet $25.000 für japanische Tsunami-Opfer

Posted on Apr 14 2011 - 2:34pm by Tarnum

Aeria Games, ein weltweit führender Publisher von Online-Spielen, hat 25.000 US Dollar für die Opfer der Tsunami- und Erdbebenkatastrophe in Japan gesammelt.

Die Spende setzt sich aus dem Verkauf von Spielgegenständen, die eigens für die Katastrophenhilfe erstellt wurden, sowie einem ergänzenden Beitrag von Aeria Games zusammen. Die Spendenaktion fand vom 16. bis zum 31. März statt. Sämtliche Verkaufserlöse werden an den „American Red Cross Japan Earthquake and Pacific Tsunami Fund“ in Japan gespendet.

„Wir sind sehr stolz auf das Mitgefühl und die Großzügigkeit unserer Spieler-Community, die den bedauernswerten Opfern der Verwüstung in Japan unbedingt helfen möchten“, sagt der selbst in Tokio lebende Lan Hoang, CEO von Aeria Games. „Wir hoffen, dass die Spenden Japan in den nächsten Monaten auf dem beschwerlichen Weg des Wiederaufbaus helfen werden. In Gedanken sind wir bei den Betroffenen dieser Tragödie.“

Spieler aus ganz Nordamerika, Europa und Lateinamerika zeigten während der Aktion ihre Unterstützung für die Katastrophenhilfe in Japan. Ankündigungen in den Community-Foren hielten Spieler dazu an, Spenden durch den Kauf von in vielen Aeria Games-Spielen erhältlichen Benefizpaketen des Roten Kreuzes Japan zu entrichten. Spiele wie Dynasty Warriors Online und Grand Fantasia führten beispielsweise spezielle Rüstungen oder Kleider ein, die im Spiel verwendet werden konnten. Die Spieler wurden dazu ermutigt, diese Gegenstände mit Stolz zu tragen, um andere zu ermutigen, selbst einen Beitrag für die gute Sache zu leisten.

www.aeriagames.com

Tobias Paxian