World of Warcraft: neue Herausforderung für Gilden ab Patch 4.1

Posted on Apr 10 2011 - 12:05pm by Tarnum

Um sich weitere Erfolge von Gold und Erfahrungen zu sammeln, können sich die Gildengruppen freuen, denn neben der Aktualisierung von Zul´Gurub und Zul´Aman der Stufe 85, gibt es ein neues Feature des Patches 4.1 der Gildenherausforderungen.

Sie sind im Informationsfenster mit eingebunden und bieten wöchentlichen neue herausfordernde Aufgaben an.

Dieses Feature wird in eurem oberen Teil vom Informationsfenster angezeigt, unter dem neuen Namen Gildeninterface, es wird in drei verschiedenen Kategorien aufgeteilt: Dungeons, Schlachtzüge und gewertete Schlachtfelder. Die Gildenherausforderungen werden so jeder Gildengruppe angerechnet, deren bestimmte Anzahl an Herausforderungen abgeschlossen wurden. Es ist auch nicht nötig irgendwelche Quest oder Questlogs hinzuzufügen.

Am Schluss erscheint wie bei Erfolgen oder Begrüßungen eine Benachrichtigung, zur Bestätigung, ihr werdet also immer sofort benachrichtigt.In eure Gildenbank wird somit sofort als Belohnung Gold eingezahlt, das kann variieren je nach Herausforderungen. Es gibt nur eine bestimmte Anzahl, an Herausforderungen pro Woche, somit müsst ihr euch keine Sorgen bei normalen Schwierigkeitsstufen machen,eine verringerte Belohnung zu bekommen.

Es sollten mindestens, drei der fünf Gruppenmitglieder aus der Gilde sein, um auch eine Dungeon-Herausforderung angerechnet zu bekommen. Bei Schlachtzügen oder gewertete Schlachtfelder, sollten es zwischen acht und zehn,beziehungsweise 20 und 25 Spielern sein. Um aber bei der Gildenherausforderung, Gold zu erhalten, muss die Gilde mindestens die Stufe fünf oder auch höher sein und auch wohlwollend mit der Fraktion sein. Um auch Gold für die Gilde zu verdienen, sollten Zum Beispiel drei der fünf Gildenmitgliedern in einer Fünf-Spieler-Gruppe als wohlwollend angesehen sein. Sollten diese drei Mitglieder bei der Gilde lediglich als freundlich angesehen sein, würden sie immer noch die Herausforderung angerechnet bekommen und Gildenerfahrung erspielen, aber die Gilde würde kein zusätzliches Gold erhalten.

Wenn also eure Gilde, denn täglichen Maximalwert für die Gildenerfahrungen erreichen sollte, springt trotzdem noch sehr viel bei raus, denn ihr erreicht den Maximalwert an Erfahrungen, ähnlich wie die Erfahrung beim Ausruhen. Der Maximalwert für die Gildenerfahrung erhöht sich abhängig von den verdienten Punkten durch diese Herausforderungen.

Beim Stufenanstieg, bietet sich eine tolle Möglichkeit der Gilde einen Vorsprung zu erarbeiten! Wenn eure Gilde die höchste Stufe erreicht, erhöht sich die Summe des direkt auf der Gildenbank eingezahlten Goldes für die Teilnahme an Gildenherausforderungen ganz wesentlich.

Die Gildenherausforderungen sind eine spaßige Möglichkeit, um in den ganz neuen Gildenfeatures aus World of Warcraft: Cataclysm weiter zu wachsen.

 

[adrotate banner=“184″]

Tobias Paxian