Erforschung Mittelerdes – Gath Uior/Nûrz-Ghâshu-Spalte

Posted on Apr 11 2009 - 8:46am by Tarnum

Die Bewohner der Nördlichen Lande in Mittelerde fürchten den Namen Angmar schon seit Langem, aber in diesem grausamen Königreich gibt es Orte, vor denen selbst die Helfer von Mordirith vor Angst erzittern. Zu Füßen der Berge von Angmar liegt Gath Uior, ein schreckliches Land, in dem Tod und Verderben herrschen. Selbst die Orks und die bösen Menschen, die sich dort versammeln, fürchten sich vor dem, was hinter dem großen Tor liegt, das unter die Berge führt.

Herr der Ringe Online - Erforschung Mittelerdes - Gath Uior Nurz Ghashu Spalte Bild 1

Es heißt, dass aufmerksame Wächter ständig diese Tore kontrollieren. Sie wurden errichtet, noch bevor der Hexenkönig erstmals nach Angmar kam – und zwar nicht, um Feinde abzuwehren, sondern um die Außenwelt zu schützen.

Die Weisen sagen, dass sich hinter diesem Tor ein Pfad befindet, der an einen Ort führt, der in der Schwarzen Sprache des Feindes “Nûrz-Ghâshu-Spalte” genannt wird. Bei den Freien Völkern von Eriador gilt Nûrz Ghâshu nur als Legende – doch steckt nicht in allen Legenden ein Körnchen Wahrheit? Es kursieren Gerüchte, dass dort nicht nur ein Volk von Riesen leben soll, sondern noch viel schrecklichere, furchterregendere Kreaturen ihr Unwesen treiben. Ob diese Berichte wahr sind oder nicht, Angmar bereitet sich darauf vor, die Spalte einzunehmen und jegliche böse Macht, die in der Spalte weilen mag, zu entfesseln.

Herr der Ringe Online - Erforschung Mittelerdes - Gath Uior Nurz Ghashu Spalte Bild 2
Gath Uior und die Nûrz-Ghâs-Spalte kommen nicht in Der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien vor. Diese beiden Orte wurden jedoch von Ereignissen in Mittelerde inspiriert. Spieler, die sich in die Nûrz-Ghâshu-Spalte vorwagen, sollten Verbündete suchen, ehe sie durch die Tore von Gath Uior schreiten.

Quelle: Herr der Ringe Online

Tobias Paxian