Ballerei statt Völlerei – „Alliance of Valiant Arms“ startet in Deutschland

Posted on Dez 13 2010 - 1:22pm by Tarnum

ijji.com startet „Alliance of Valiant Arms“ in Deutschland

Aufgrund des enormen Erfolgs und dem rasanten Wachstum des Anteils deutscher Spieler werden MMO-Fans kurz vor Weihnachten mit einem ganz besonderen Angebot bedacht. ijji.com, eine der führenden Plattformen für Hardcore Online Spieler, startet ab sofort den ersten deutschen Server für den free-to-play First-Person-Shooter „Alliance of Valiant Arms“ (A.V.A). A.V.A bietet packenden Spielspaß vor einem grafisch aufwendig inszenierten Endzeit-Szenario in einem auf der Unreal Engine 3 basierenden Action-Game.

Extra für den Start des deutschen A.V.A-Servers stellen ijji.com im Rahmen eines umfangreichen Patches neue Waffen, einen zusätzlichen Spielmodus sowie eine neue Karte bereit. Ähnlich dem beliebten Spielmodus „Capture the Flag“ müssen die verfeindeten Fraktionen in „Cross Steal“ auf der extra bereitgestellten Map „Blind Eagle“ die gegnerische Basis infiltrieren, um dort einen „nuklearen Startschlüssel“ in Besitz zu bringen und zurück zum eigenen Startpunkt zu tragen.

Das clientbasierte MMFPS Alliance of Valiant Arms verschlägt Fans actiongeladener free-to-play Games als Online-Soldat an die Front eines fiktiven Konflikts zwischen der Neo Russia Federation und der Europäischen Union. Die herausfordernden Kämpfe finden in einer Vielzahl verfallenen Stadtkulissen statt, wo Gegner hinter jeder Ecke lauern und eine Vielzahl erdenklicher Spielvarianten zum Zuge kommen können. Taktisches Verständnis, die richtige Ausrüstung und Teamplay stellen die auschlaggebenden Faktoren zum Erfolg des eigenen Teams dar.

A.V.A bietet Spielern neben den drei verschiedenen Klassen Rifle Man, Point Man und Sniper unzählige Möglichkeiten ihren Charakter auszurüsten. Neben 64 unterschiedlichen Waffen bietet der Ingame Itemshop jede Menge Ausrüstung um den eigenen Spielcharakter für den Kampf auszustatten. Auf 29 Karten können die Spieler in nunmehr acht Spielmodi ihr taktisches Gespür und Zielvermögen unter Beweis stellen. Ein militärisches Rangsystem und eine Vielzahl Abzeichen, Medaillen und Orden sorgen für langfristige Motivation und ermöglichen den Spielern auch um Ruhm und Ehre zu kämpfen.

Die technologische Basis von „Alliance of Valiant Arms“ bildet die Unreal Engine 3. Durch die Nutzung dieser leistungsstarken Engine ist das Entwicklerteam in der Lage die Schauplätze in A.V.A mit unzähligen Details lebensecht zu gestalten. Um einen möglichst hohen Detailgrad zu erreichen, wurden von den Entwicklern Aufnahmen europäischer Stadtkulissen erstellt und zur Entwicklung der aufwändigen Maps eingesetzt.

Mehr Informationen sind auf http://www.allianceofvaliantarms.de/ verfügbar.

Tobias Paxian