Tribonia – erster Trailer des spektakulären Fantasy-MMOs veröffentlicht

Posted on Aug 17 2010 - 2:32pm by Tarnum

Einen Tag vor dem Start der Gamescom hat InnoGames heute einen ersten Trailer seines neuen Client Games veröffentlicht: Tribonia.

Das 30-sekündige Video zeigt die weit entwickelte Grafik des kostenlosen Fantasy-MMO, das den Spieler in ein weit entferntes Land entführt. Hier muss er sich gegen feuerspeiende Drachen, brutale Mutanten und ganze Heerscharen feindlicher Orks und Goblins erwehren. Doch Tribonia bietet nicht nur epische Schlachten, sondern auch eine enorme strategische Spieltiefe.

„Eine der großen Besonderheiten von Tribonia ist beispielsweise das Housing-System. Die Spieler können an jedem beliebigen Ort ihr eigenes Haus bauen, und dies nach eigenen Bedürfnissen sehr individuell weiterentwickeln – entweder zu einem ertragreichen Bauernhof, oder aber zu einem wehrhaften Fort. Gemeinsam mit ihren Freunden können sie so große Städte in die Tribonia-Landschaft setzen, die als Ausgangspunkt für erfolgreiche Schlachten dienen“, beschreibt InnoGames-Geschäftsführer Eike Klindworth das kommende Game. „Auch das Kampfsystem ist sehr ausgeklügelt und verspricht mit unterschiedlichen Reichweiten der verschiedenen Waffen eine Menge taktischer Möglichkeiten. Das ist uns sehr wichtig, weil es die Langzeitmotivation für die Spieler stark erhöht“, ergänzt Michael Zillmer, der InnoGames gemeinsam mit Eike Klindworth und dessen Bruder Hendrik gründete.

Neben dem Trailer gibt es auf www.tribonia.com auch die ersten Screenshots zu bewundern. Die closed Beta soll noch im Herbst 2010 starten. Der für das Spiel nötige Client wird von InnoGames kostenlos über die Homepage angeboten. Besonders Neugierige können sich dort schon ab heute für einen Newsletter eintragen, mit dem InnoGames die User über alle Entwicklungen rund um Tribonia informiert.

InnoGames ist mit über 50 Millionen Spielern weltweit einer der führenden Anbieter von Browsergames (Die Stämme, The West und Grepolis). Mit Tribonia tritt das Hamburger Unternehmen erstmals als Publisher eines Client Games auf und veröffentlicht das Spiel in Europa und Nordamerika. Entwickelt wurde es von der japanischen MMO-Schmiede Rosso Index.

Tobias Paxian