9Dragons – Kung Fu Fighting im neuen MMO

Posted on Aug 3 2010 - 11:13am by Tarnum

Das F2P MMO „9Dragons“ entführt den Spieler in die Zeit der chinesischen Ming-Dynastie

Im Herbst 2010 veröffentlicht OnNet Europe in Deutschland das kostenlose Martial-Arts-MMO „9Dragons“, das in den USA bereits 1,5 Millionen Spieler begeistert. Als Kung Fu-Kämpfer zur Zeit der Ming-Dynastie entwickelt sich der Spieler vom Anfänger zum Meister der Kampfkünste.

Als einfacher Vagabund startet der Spieler sein Abenteuer im alten China und kann sich einem von sechs verschiedenen Clans anschließen, die an verschiedene historische Kung Fu-Schulen angelehnt sind. Im Laufe des Spiels kann man sich den weißen bzw. kaisertreuen Clans „Shaolin“, „Wu Tang“ sowie der „Liga der Bettler“ oder den schwarzen Clans „Bruderschaft der Diebe“, „Sacred Flower“ und „Heavenly Demons“ anschließen. Als Mitglied eines Clans kann der Spieler spezielle Kampftechniken erlernen, die der jeweiligen Fraktion vorbehalten sind, doch vorher gilt es, diverse Beitrittskriterien zu erfüllen: vom Geschlecht über Level bis hin zu speziellen Questreihen.

Auf eine bestimmte Charakterklasse muss man sich zum Start des Spieles nicht festlegen: Beim Level-Up ist es dem Spieler überlassen, welche Attribute er bei seinem Charakter besonders verstärken möchte. Grundsätzlich gilt: Je öfter man eine Technik benutzt, desto besser beherrscht man diese.

Neben PvE Inhalten wie Quests, Weltbossen oder diversen Dungeons kann man sich im PvP mit anderen Spielern in Duellen, auf Schlachtfeldern oder in Festungskämpfen, die unter verschiedenen Gilden ausgetragen werden, messen. Erobert die eigene Gilde eine Festung, kassiert man als Mitglied einen Anteil an Steuergeldern und kann so die eigene Kasse aufbessern.

[adrotate banner=“208″]

Tobias Paxian

Leave A Response