Blick in die MMO Zukunft: Trion Worlds auf der gamescom

Posted on Jul 15 2010 - 3:39pm by Tarnum

Rift: Planes of Telara™ und End of Nations™ zum ersten Mal spielbar für Endkunden

Die gamescom in Köln ist die Plattform für den ersten europäischen Auftritt von Trion Worlds, Inc., einem führenden Anbieter und Entwickler von digital vernetzten Videospielen und zugleich die Bühne für zwei der sehnsüchtigst erwarteten MMO-Titel: Zum ersten Mal können Spielefans selbst das dynamische MMORPG Rift: Planes of Telara™ und das bahnbrechende MMORTS End of Nations™ anspielen.

„Die gamescom bietet für Trion die ideale Möglichkeit, unsere kommenden Premium-Titel den Spielern, der Presse und der gesamten Spieleindustrie im Rahmen eines der weltweit wichtigsten Spiele-Events zu präsentieren“, so Lars Buttler, CEO von Trion Worlds. „Mit extrem hochwertigen sowie packenden Spielwelten, der Schaffung neuer Genres und der Ausweitung unserer Inhalte auf Medien jenseits der Spiele, definiert Trion interaktives Entertainment im Bereich Onlinespiele neu.“

Trion Worlds kann für den Auftritt am umkämpften Markt für Onlinespiele nicht nur auf eine Finanzierung von 100 Millionen US-Dollar zurückgreifen, sondern versammelt sowohl beim Entwicklerteam als auch in der Führungsebene namhafte Branchengrößen.

Mit Entwicklern, die zuvor für Meilensteine der Spielegeschichte von den Westwood Studios, Electronic Arts, NCsoft oder Sony Online Entertainment verantwortlich waren, hat Trion Worlds ausreichend Manpower versammelt, um die ambitionierten Ziele zu verwirklichen.

Rift: Planes of Telara

Das dynamische Fantasy-MMORPG Rift: Planes of Telara spielt in einer Welt, die von „Rissen“ zwischen den Dimensionen durchzogen ist. Diese „Pforten“ zu anderen Ebenen breiten sich in ganz Telara aus und bergen Mächte, die das Überleben des gesamten Universums bedrohen – eine Invasion steht unmittelbar bevor!

Dynamische Ereignisse führen zu vielfältigen Veränderungen in der überwältigenden Spielwelt, von kleinen Begebenheiten über dramatische Umgestaltungen der Landschaften bis hin zur Öffnung völlig neuer Bereiche. Die dynamischen Ereignisse können von Spielern selbst ausgelöst, vom Entwicklungsteam geplant werden oder sogar völlig spontan entstehen.

Die Spieler kämpfen zusammen mit tausenden anderen Helden gegen Wesen, die Telara bedrohen oder treten in epischen Schlachten auch gegeneinander an. Der Veröffentlichungstermin für Rift: Planes of Telara für den PC ist für 2011 geplant.

End of Nations

Das MMO-Echtzeit-Strategiespiel End of Nations verbindet auf bahnbrechende Weise zwei der beliebtesten Spielegenres. Das MMORTS (Massively Multiplayer Real-Time Strategy) wird von Petroglyph Games entwickelt, den kreativen Köpfen hinter dem originalen „Command & ConquerTM“. Durch die einzigartige Verbindung des Echtzeit-Strategie-Genres mit der Welt des vernetzten Gamings, hebt End of Nations strategische Multiplayerschlachten auf eine noch nie dagewesene Stufe.

In End of Nations stehen Spieler vor der Wahl: Sie haben die Möglichkeit entweder als Fraktionen gegeneinander anzutreten, zu kooperieren und gemeinsam die allmächtige „Order of Nations“ zu bekämpfen oder sich als Einzelgänger ins Getümmel zu stürzen. Diese Gefechte finden auf gigantischen Schlachtfeldern innerhalb einer persistenten Welt statt. Die Spieler entwickeln ihre eigenen Kommandeure, bauen sich Hauptquartiere und setzen vielseitige Fahrzeuge, Waffen sowie Technologien ein. Auf die Spieler wartet im kommenden Jahr eine völlig neue Welt strategischer Kriegsführung am PC.

Trion Worlds ist auf der gamescom vom 18. bis 22. August in Halle 9.1, Stand B011 und C010 zu finden. Weitere Details zu Rift: Planes of Telara und End of Nations sowie dem Rahmenprogramm folgen in Kürze.

 

[adrotate banner=“183″]

Tobias Paxian