Server-Test für Runes of Magic erfolgreich

Posted on Nov 7 2008 - 9:25pm by Tarnum

Beta-Server haben Spielermassen reibungslos verkraftet

Die Testserver von Runes of Magic haben Belastungstests zum Abschluss der Closed-Beta-Phase 2 sehr erfolgreich bewältigt. Trotz Spielermassen von bis zu 1.600 Charakteren in der Startstadt „Pioneers Colony“ zeigte der Beta-Server keinerlei Probleme. Weder Prozessor noch Arbeitsspeicher waren beim Stresstest am letzten Donnerstag ansatzweise ausgelastet. Somit ist es mit Runes of Magic theoretisch möglich, über 3.000 Spieler in einer Zone darzustellen. Auch mit dem Halloween-Event am Samstag  hatte der Server trotz reduzierter Hardware keinerlei Probleme. Rund 1.000 Spieler nahmen an diesem ersten großen Ingame-Event in der freien Spielwelt teil. Frogster hat sich in einem Brief an die Community ausdrücklich für die disziplinierte Mithilfe der Beta-Tester bedankt, der im Beta-Forum nachzulesen ist.

Dank des stabilen Netzcodes von Entwickler Runewaker verkraftet die aktuelle Serverkonfiguration deutlich mehr Spieler als erwartet. Den geplanten großen PvP- und Gilden-Schlachten, Ingame-Events und einem Server-vs.-Server.vs.-Server-Krieg mit drei beteiligten Sever-Communitys steht daher technisch nichts im Weg. Nach den erfolgreichen Stresstests hat Frogster am 3. November wie geplant die Closed-Beta-Phase 3 gestartet. Um einen Testbetrieb für die weiterführenden Gebiete zu ermöglichen, hat der Publisher den Server mit den meisten Charakteren auf die frischen Beta-Server gespiegelt. MMO-Fans können sich weiterhin für die Beta-Tests bewerben. Im Dezember soll Runes of Magic dann in die Open Beta starten.

Zum aktuellen Zeitpunkt planen die Berliner nur noch einen letzten Charakter-Wipe. Dieser wird zugunsten der Gleichberechtigung aller Spieler kurz vor der Open Beta stattfinden, so dass Neueinsteiger und Beta-Veteranen dann die gleichen Voraussetzungen vorfinden. Alle interessierten Spieler können also schon während der Open Beta ihre Charaktere hochspielen und mit in die Release-Version nehmen. Aktuell arbeitet das Team vor allem an der umfangreichen Lokalisierung von Runes of Magic, da Entwickler Runewaker den Quest-Content nochmals auf über 1.000 Quests zum Start erhöht und damit nahezu verdoppelt hat.

 

[adrotate banner=“178″]

Tobias Paxian