Echte Piraten bestellen vor – mit dem Xbox One S Sea of Thieves Bundle!

Posted on Feb 27 2018 - 8:00pm by Tarnum

 

Am 20. März 2018 erscheint das ultimative Piraten-Abenteuer Sea of Thieves auf der ganzen Welt. Sichere Dir dafür schon jetzt Deinen Startplatz in der Karavelle: Ab sofort ist die Vorbestellung des Xbox One S Sea of Thieves Bundle möglich.

 

Xbox One S

 

Das Xbox One S Sea of Thieves Bundle bestellst Du ab sofort für 299,99 Euro im Microsoft Store online und bei ausgewählten Händlern weltweit. Das Bundle beinhaltet:

  • Eine Xbox One S mit einer 1TB Festplatte, einen Xbox Wireless Controller, einen eingebauten 4K Ultra HD Blu-ray Player, 4K Video Streaming-Support, High Dynamic Range und Premium Audio via Dolby Atmos.
  • Einen Downloadcode zum Spiel Sea of Thieves, um direkt in die Piratenwelt einzutauchen: Berge Schätze aus versunkenen Wracks, grabe an malerischen Stränden nach alten Piraten-Truhen und kämpfe mit Deinem Schiff gegen reale Spieler.
  • Eine einmonatige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft, damit Du Sea of Thieves mit der größten Gaming-Community im schnellsten Gaming-Netzwerk erleben kannst.
  • Eine einmonatige Xbox Game Pass-Mitgliedschaft, mit der Du über 100 Xbox One-Spiele dank Abwärtskompatibilität auf drei Konsolen-Generationen spielst.

 

Mit dem Xbox Wireless Controller – Sea of Thieves Limited Edition kommt die Extraportion Reisefieber auf. Der Controller kostet 69,99 Euro (UVP) und ist mit seinem schwarz-violetten Design, den eingravierten Muscheln und dem leuchtenden Totenkopf ein tolles Accessoire für Piraten-Legenden. Mit dem Kauf des Controllers bekommst Du Zugang zum exklusiven Ferryman Clothing Set für Deinen Sea of Thieves-Charakter und eine 14-tägige Xbox Live Gold-Mitgliedschaft.

Hast Du schon eine Xbox One? Dann begib Dich mit dem Xbox Game Pass für nur 9,99 Euro ab dem 20. März in die Mehrspielerwelt von Sea of Thieves oder bestelle das Spiel ohne Bundle für 69,99 Euro (UVP) vor. Mehr Informationen rund um Xbox findest Du wie immer auf Xbox Wire DACH.

 

 

Tobias Paxian