League of Legends knackt Eine-Million-Marke

Posted on Feb 4 2010 - 4:35pm by Tarnum

Gefeierte Mehrspieler-Schlachtarena fesselt nach nur drei Monaten bereits eine Million Gamer

GOA, die Onlinespiele-Abteilung von Orange, und Entwicklerstudio Riot Games freuen sich zu verkünden, dass League of Legends bereits eine Million Spieler in Nordamerika und Europa an sich bindet. In den drei Monaten seit Start haben diese Spieler über 18 Millionen Stunden im Game verbracht. Über 150.000 Spieler treten täglich in Nordamerika und Europa gegeneinander an.

2

Derzeit ist League of Legends als “Best Debut” bei den Game Developers Choice Awards 2010 nominiert. Die Gewinner werden bei der 2010 Game Developers Conference am 11. März in San Francisco bekanntgegeben. Spielerlebnis und die hingebungsvollen Spieler brachten eine Vielzahl weiterer Auszeichnungen der Videospielgemeinschaft ein – ein Auszug: die Leser von IGN.com wählten League of Legends zum „Best Strategy Game” und „Best Multiplayer Game”, Spieler auf GameSpy.com zum „PC Game of the Year”, PC Gamer kürte es zum „DotA-Style Game of the Year”.

„Die Hingabe unserer mehr als eine Million Mitglieder umfassenden Community rund um League of Legends und ihre positive Unterstützung trugen maßgeblich zur Anerkennung des Games durch Medien und Videospielindustrie bei” , sagt Brandon Beck, Mitgründer und Geschäftsführer von Riot Games. „Diese Anerkennung und Riot Games’ Fähigkeit, qualitativ hochwertige und kostenlose Onlinespiele zu liefern, gewährt dem Spiel einen enormen Schub. Die Reichweite der unserer Schlachtarena wird sich 2010 weltweit ausdehnen.“

„Wir freuen uns, dass unser Debüttitel so schnell wächst und von der Videospielgemeinschaft gepriesen wird,” fügte Marc Merrill, Mitgründer und Präsident von Riot Games, hinzu. „Diese Auszeichnungen, Nominierungen, positiven Reviews und unsere große, aktive Community zeigen, dass League of Legends eine der besten verfügbaren Onlinespielerfahrungen bietet. Wir sind begeistert davon, wie glücklich die Spieler mit unserem Produkt sind und wir freuen uns, wie unsere Fans und die Medien das Spiel wahrnehmen.“

[adrotate banner=“267″]

Tobias Paxian

Leave A Response