3 Jahre DarkOrbit: Bigpoint feiert Geburtstag mit einem Special-Community-Event

Posted on Dez 10 2009 - 9:18am by Tarnum

Rasante Actionszenen, faszinierende Grafik und packende Weltraumabenteuer in Echtzeit – das gibt es am 11. Dezember mit DarkOrbit nun schon seit 3 Jahren.

Das Multiplayer-Game entwickelte sich seit seinem Start im Dezember 2006 zu einem wahren Dauerbrenner. Stetig ansteigende Nutzerzahlen – derzeit sind über 27 Millionen User registriert – und zahlreiche Auszeichnungen, wie der kürzlich gewonnene HME Award, bestätigen die Beliebtheit dieses Actionspiels.

„Capture the beacon“ – Packende Jagd über die gesamte Sternenkarte
Zu DarkOrbits 3. Geburtstag kann sich die Community auf ein einzigartiges Ereignis freuen: am 11.12. wird sich für 24 Stunden eine spannende Jagd über die gesamte Sternenkarte entfalten. Bei „Capture the Beacon“ muss jede Firma zwei Leuchtbojen der gegnerischen Firmen auf eigenem Territorium behalten und gleichzeitig die eigenen zurückerobern. Aber Vorsicht: der Träger einer Boje hat nirgendwo Angriffsschutz und verliert seine Tarnung, falls er eine hat!
Über den Tag verteilt wird es mehrere Spielrunden geben – für jede gewonnene Runde gibt es eine Belohnung. Die Firma, die am meisten Matches für sich entscheiden kann, erhält den Tagespreis. Darüber hinaus warten viele weitere Überraschungen im All.

Open Beta des neuen Dark Orbit Clients gestartet

Ab sofort können sich die DarkOrbit Nutzer über noch mehr Spielspaß und bessere Grafik freuen. Der neue Client, der sich bereits in der Open Beta-Phase befindet, bringt ein enormes Upgrade. Die Auflösung ist nun einstellbar und lässt somit 130% mehr vom Spiel sehen. Darüber hinaus bietet der neue Client auch ein neues UI mit frei verschiebbaren Elementen, eine massiv verbesserte Performance mit verkürzten Ladezeiten, brandneue Soundeffekte und Musik, die sich der Spielsituation anpassen. Die finale Version des neuen Clients ist für Mitte Januar geplant.

Weiterführende Links im Internet:

Dark Orbit – Jetzt kostenlos anmelden und spielen !

Tobias Paxian