Guild Wars 2 – Kommende Änderungen an den Klassen

Posted on Aug 19 2014 - 12:01pm by Katja

ArenaNet kündigt tiefgreifende Klassenänderungen im MMORPG Guild Wars 2 an.

Die Entwickler des Online-Rollenspiel Guild Wars 2 kündigten in der vergangenen Woche den nächsten großen Fetaure-Release an. Der Fokus der Neuerungen soll zu einem Großteil auf dem Spielbereich PvP liegen – Daher gab ArenaNet schon bekannt, dass es künftig möglich sein wird standardisierte Gegnermodelle zu aktivieren und neue Rüstungssets geben wird. Im neuesten Blogeintrag der kreativen Köpfe geht es um Änderungen an der Balance der Klassen.

 

 

Spielbalance ist entscheidend – nicht nur im PvP, doch da merkt man den Unterschied zwischen den Klassen eben am deutlichsten. So machten sich die Entwickler von Guild Wars 2 daran, die Klassen etwas umzugestalten, damit sie den anderen ebenbürtig sind. So wird es dem Elementarmagier möglich sein, eine Vereinfachung beim Rang Großmeister erhalten, da das System nach Aussagen der Entwickler zurzeit zu kompliziert ist. Darüber hinaus wird es Änderungen an den Fähigkeiten Tornado, Feuriges Großschwert, Feuersturm und das Gewitter der Glyphe der Stürme geben.

Beim Ingenieur haben sich die kreativen Köpfe um weniger genutzten Kits, Elixiere und einige Hilfsfertigkeiten gekümmert. Auch der Wächter wird eine Aktualisierung seiner Hilfsfertigkeiten erfahren, um bei Unterstützungs- und Offensiv-Builds vielfältiger sein zu können. Dazu zählt auch die Änderung am „Bogens der Wahrheit“, mit dem ihr künftig den gesamten Zielbereich heilen könnt. Der Nekromant wird mit dem Update ebenfalls bessere Überlebensfähigkeiten haben, nicht nur, weil seine allgemeinen Effektivität für Nah- und Fernkampfwaffen erhöht wurde.

 

 

Die Mesmer-Spieler unter euch können sich auf Änderungen an den offensiven Mantras freuen, sowie der Fertigkeit Mime, mit der ihr nun alle Segen eures Gegenübers kopieren und für euch nutzen könnt! Waldläufer sollen sich ihren Tiergefährten künftig nach Wunsch und nicht nach Eigenschaften aussuchen können – daher wurden diverse Tierbändiger-Eigenschaften geändert und spezifische Effekte von Tiergefährten entfernt.

An der Spielmechanik der Diebe wurde auch etwas geschraubt, denn nun basiert die Effektivität euer Gifteffekte nicht mehr auf den Werten eurer Verbündeten, sondern auf euren! Die Anpassungen für Krieger scheinen schon schwerwiegender für die Spielweise zu sein. Die Entwickler fanden, dass das Adrenalin sich zu gut erhielt – vor allem nach dem Kampf. Daher wird es nun stetig absinken, wenn ihr nicht in einen Kampf verwickelt seit und verloren gehen, wenn eine Salvenfähigkeit nicht trifft.

Doch das war noch nicht alles, denn in den nächsten Tagen und Wochen werden noch weitere Ankündigungen zu Änderungen und Neuerungen in Guild Wars 2 folgen.

 

Mehr über das MMO erfahren: http://www.guildwars2.com/de

Tobias Paxian