TERA – Rückblick auf Höhepunkte in der ersten Jahreshälfte

Posted on Aug 6 2014 - 8:11am by Katja

Gameforge gibt einen Rückblick auf die erste Jahreshälfte im MMORPG TERA.

Wie die Zeit vergeht! Die erste Jahreshälfte ist schon eine Weile um und nun gibt Gameforge einen Rückblick auf die ersten sechs Monate diesen Jahres im kostenlosen Online-Rollenspiel TERA.

 

 

Das neue Jahr begann mit einem schweinischen Galopp – im wahrsten Sinne des Wortes, denn pünktlich zum Jahreswechsel konnten sich alle Spieler ein Schwein als temporäres Reittier sichern. Nur zwei Wochen später wurde die Kumaszuflucht, ein neues Schlachtfeld eröffnet.

Im Februar wurde es zum Valentinstag romantisch und beim Farmerfestival konnet ihr zeigen, dass ein echter Bauer in euch steckt. Der März stand ganz im Zeichen des Krieges, denn zum ersten Mal wurde die Schlachtfeld Trilogie eingeläutet. Darüber hinaus feierten die kreativen Köpfe hinter TERA ein kleines Jubiläum auf Facebook: Die offizielle Seite konnte satte 150.000 Likes vorweisen!

Zu Ostern konntet ihr zwar keine Eier, aber dafür doppelte Beute bei Gegnern finden. Das Feiern nahm kein Ende, denn Anfang Mai stieg die große Sause zum zweiten Geburtstag des MMORPG. Im selben Monat wurde die Klingetänzerin als neue spielbare Klasse eingeführt.

Natürlich ging auch die Fußball-Weltmeisterschaft nicht spurlos an Arborea vorbei. Als Alternative fand das Event „Besiege die Eindringlinge“ statt, die tolle Beute für euch hinterließen. Zusammengefasst: Da ging einiges dieses Jahr! Seit einigen Wochen könnt ihr weitere Instanzen erkunden und auf die Jagd nach neuen Ausrüstungsgegenständen gehen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, was in Zukunft noch so alles passiert!

 

Ihr wollt mehr über das MMO wissen? www.tera-europe.com.

Tobias Paxian