The Elder Scrolls Online – Keine Konsolenversion in Sicht

Posted on Jun 24 2014 - 11:24am by Maria

Paul Sage bestätigte, dass keine Pläne für einen Umstieg auf kostenlose Abonnements und kein Termin für die Konsolenversion des MMO The Elder Scrolls Online vorliegt.

Der Start des Online-Rollenspiels The Elder Scrolls Online war leider schon etwas holprig, doch auch nach 2,5 Monaten kommt TESO nicht richtig in Gang. So werden die Fragen nach einer Free-2-Play-Variante immer lauter. Doch Paul Sage, einer der kreativen Köpfe von Zenimax Online, verneint diese Möglichkeit in einem Interview mit Gamingbolt.com – und dementiert im gleichen Atemzug den Veröffentlichungstermin der Konsolenversion für die XBOX One und Playstation 4.

 

 

Paul Sage begründet die Entscheidung für das Festhalten am Bezahl-Modell mit der Möglichkeit, fortwährend neue Inhalte auf höchstem Niveau zu bieten. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es also keine Pläne, etwas an den Abonnements zu ändern. Zu den besagten künftigen Inhalten gehören u.a. die Veteranen-Version der Krypta der Herzen. In naher Zukunft, soll aber auch City of Ash als Instanz für Veteranen zur Auswahl stehen. Richtige Addons bzw. Erweiterungen sind für TESO aber erstmal nicht in Planung.

Eine weitere Abfuhr gab es für alle Spieler, die sehnsüchtig auf die Konsolenversion von The Elder Scrolls Online warten. Eigentlich sollte sie schon erschienen sein, wurde dann aber nochmal auf Ende des Jahres verschoben. Nun wurde nicht mal mehr dieser vage Termin bestätigt. Zum jetzigen Zeitpunkt möchte man nicht über den Release-Termin für Konsolen sprechen. Das klingt nicht gut, oder?

 

Alles zum Fantasy MMO: elderscrollsonline.com/de

Tobias Paxian