H1Z1 – John Smedley erläutert den Unterschied zu DayZ

Posted on Apr 22 2014 - 1:25pm by Ricarda

John Smedley, Geschäftsführer von Sony Online Entertainment, hat vor Kurzem auf Reddit erläutert, worin der Unterschied zwischen dem eigenen Zombie-MMO H1Z1 im Vergleich zur Konkurrenz DayZ besteht.

Als wir euch das neue Zombie-MMO H1Z1 aus dem Hause Sony Online Entertainment (SOE) vor ein paar Wochen das erste Mal angekündigten, hatten wir den Titel als eine Art DayZ beschrieben. Mit diesem Vergleich stehen wir nicht alleine da. Eine gewisse Ähnlichkeit kann auch John Smedley, SOE-Geschäftsführer, nicht abweisen und äußerte sich jüngst auf Reddit zu Vorwürfen, H1Z1 wäre nur ein Abklatsch vom Überraschungserfolg DayZ. Dabei stellte Smedley klar, worin die Unterschiede der beiden Survival Onlinespiele bestehen.

 
H1Z1 Sony MMORPG
 

Den Konkurrenten lobte Smedley in hohem Ton, stellte aber auch fest:

Klar, wir entwickeln ein weiteres Zombie Apokalypse Spiel. Nennt es einfach beim Namen. Aber unser Ziel ist, dass unser Spiel Spaß macht, zugänglich und anspruchsvoll ist und viel Tiefgang bietet.

Im Vergleich zu DayZ, dem ursprünglich als Arma 2 Mod gestarteten free2play MMO, bietet H1Z1 den Spielern die Möglichkeit, eigene Strukturen, Festungen und ganze Städte zu errichten, um sich vor der Bedrohung durch die Zombies zu schützen. So sollen eines Tages viele Spieler gemeinsam in der Welt von H1Z1 unterwegs sein und selbst entscheiden, wie sie sich gegen die Zombiehorden zur Wehr setzen. Die Spielwelt soll immer größer werden, während DayZ eher wenige Spieler auf einer Map zulässt.

Auch das Crafting-System soll wichtig werden, zum Beispiel was den Anbau von Lebensmitteln angeht. Denn der Anbau, Besitz und Verkauf von Nahrung ist in der postapokalyptischen Welt enorm wichtig. Genauso wie ihr euch mit dem Verkauf von Munition ein wichtiges Standbein erobern könnt. Natürlich ist auch die Möglichkeit, sich in H1Z1 mit Fahrzeugen fortzubewegen, ein Unterschied zu DayZ, wo dieses Features bislang nicht eingebaut wurde. Das Sony Zombie MMO soll außerdem sowohl in der First als auch der Third Person Perspektive spielbar sein, wobei es keinerlei Vorteile der einen gegenüber der anderen Perspektive geben soll.

H1Z1 soll kostenlos spielbar sein, wird allerdings auch über das Early Access Programm von Steam erhältlich sein. Dafür müsst ihr dann 20 Dollar bezahlen, um dort Zugang zu erhalten. In dieser frühen Version wird es allerdings noch keine spielbaren weiblichen Charaktere geben. Eine Zusammenfassung der Aussagen John Smedleys findet ihr auf Gamespot.

 
Alle ersten Infos zum Survival Online-Rollenspiel: https://www.h1z1.com/home

Tobias Paxian