Heroes of the Storm – Soviel kosten die Helden im Item Shop

Posted on Mrz 19 2014 - 12:10pm by Ricarda

Kürzlich wurde bekannt, wie viel die Helden, Skins und Mounts im Item Shop des kostenlosen MOBA Heroes of the Storm kosten.

Eigentlich handelt es sich bei Heroes of the Storm um das erste kostenlos spielbare MMO von Blizzard, aber natürlich haben die Entwickler einen Item Shop eingebaut, damit man gegen Echtgeld weitere Inhalte kaufen kann. Das Spiel befindet sich derzeit in der Alpha, doch auf der Webseite heroesnexus.com wurden jetzt die Preise für Echtgeld-Items bekannt.

 
heroesofthestorm
 

Vor kurzem erst hatten sich die Entwickler zur Finanzierung geäußert und betont, dass man sich seine Helden nicht kaufen muss, sondern sich diese erspielen oder in wöchentlicher Rotation nutzen kann. Mit dem Item Shop wird es jedoch möglich sein, bestimmte Wunsch-Helden sofort zu erwerben und zu nutzen. Skins und Reittiere, bis auf das Pferd, müssen generell zusätzlich gekauft werden. Eine Option, die sich Blizzard-Fans sicherlich nicht entgehen lassen.

Schaut man sich allerdings die Preise im Item Shop an, wird schnell deutlich, dass Blizzard für den Luxus, einen Helden ohne Spielzeit sofort zu besitzen, teilweise tief in die Tasche greift. Bezahlen könnt ihr die Helden mit Gold, das ihr ab 3,99 Dollar für 2000 Gold bis 9,99 Dollar für 10 000 Gold erwerben könnt. Die Helden kosten je nach Stufe unterschiedlich viel. Zum Beispiel bezahlt ihr für den Demon Hunter aus Diablo III 3,99 Dollar, Diablo selbst kostet 7,49 Dollar. Richtig teuer wird es bei Helden wie Kerrigan oder Abathur, für die 9,99 Dollar fällig werden.

Bei den Skins reichen die Preise sogar bis zu 14,99 Dollar, während das teuerste Reittier, das Regenbogen Einhorn satte 19,99 Dollar kostet. Direkte Auswirkungen im Spiel haben diese Sachen allerdings nicht, denn sie verbessern eure Werte nicht. Vielmehr habt ihr damit die Möglichkeit, euch von der Masse der Spieler optisch abzuheben. Aber mal ehrlich, wäre euch das soviel Geld wert?

 
Mehr zu den Blizzard-Marken: eu.battle.net

Tobias Paxian