The Elder Scrolls Online – Countdown zum Launch und Fragerunde mit den Entwicklern

Posted on Mrz 18 2014 - 4:15pm by Ricarda

Am Donnerstag stellen sich die The Elder Scrolls Online Entwickler in einer Fragerunde ihren Fans.

In gut zwei Wochen startet das lang erwartete Fantasy MMO The Elder Scrolls Online auf PC und Mac durch. So langsam beginnt also der Countdown zum Launch und das Entwicklerteam von Zenimax und Bethesda wird nicht müde, uns mit neuen Infos zu versorgen. Wir fassen die wichtigsten aktuellen Neuigkeiten daher jetzt einmal für euch zusammen.

 
The Elder Scrolls Online
 

Habt ihr Fragen zum MMO, die euch unter den Nägeln brennen? Dann solltet ihr am Donnerstag, 20. März, um 19 Uhr bei reddit vorbeischauen. Dort werden sich nämlich ein paar der Entwickler einem so genannten „Ask me anything“ (AMA) stellen. Ihr könnt also alles fragen, was euch interessiert. Live dabei sind Game Director Matt Firor, Lead Gameplay Designer Nick Konkle, Creative Director Paul Sage und Lead PvP Designer Brian Wheeler. Mehr Infos dazu liefert euch die offizielle reddit-Ankündigung.

Zu den genauen Startplänen des MMOs hat sich Game Director Matt Firor ebenfalls jüngst geäußert und bekannt gegeben, dass alle Spieler erst einmal auf Servern beginnen, die in den USA stehen. Dadurch wolle man sicherstellen, bei eventuellen Kapazitätsproblemen sofort reagieren zu können. Außerdem werden so genannte Überlaufserver bereitgehalten, falls der Andrang zum Start zu groß ist. Dort werden Spieler vorübergehend mit eingeschränkten sozialen Möglichkeiten spielen können. Ihre erzielten Leistungen werden später auf die regulären Server übertragen. Die europäischen Spieler werden zu einem späteren Zeitpunkt einen in Europa stationierten Server erhalten, der Umzug soll problemlos funktionieren.

Die Beta-Tests des vergangenen Jahres hatten den Entwicklern unter anderem zu dieser Launch-Entscheidung geholfen. Außerdem haben sie durch die Tests Probleme wie Clipping bei den Figuren oder die Anpassung des Kampfsystems für Nahkämpfer lösen können. Auch die Einführung ins Spiel soll zum Launch flüssiger verlaufen, denn man werde direkt in der Stadt der eigenen Allianz starten. Insgesamt hatten sich bisher rund fünf Millionen Spieler für The Elder Scrolls Online interessiert. Kurz nach dem Start soll es gleich das erste Inhalts-Update geben, die Abenteuerzone Kargstein.

Konsolenspieler von Xbox One und Playstation 4 müssen sich noch länger gedulden, bis sie The Elder Scrolls Online entdecken dürfen. Das MMORPG mit dem Abo-Modell wird erst im Juni für diese Plattformen erscheinen, soll dann aber auch in Sachen Steuerung die Konsolenspieler voll überzeugen. Game Director Matt Firor betonte, die Entwickler hätten dafür gesorgt, dass die Steuerung auch dort intuitiv und unkompliziert zu nutzen sei. Das User Interface sei daher an die bisherigen Elder Scrolls Konsolenversionen von Oblivion und Skyrim angelehnt.

Schließlich gab es auch erste Infos zum geplanten Ingame-Shop des Onlinespiels. Grundsätzlich müsst ihr, wollt ihr The Elder Scrolls Online spielen, das Grundspiel mit 30 Tagen Spielzeit kaufen. Danach fallen pro Monat 12,99 Euro Abo-Gebühr an. Der Ingame-Shop bietet euch zusätzlich zum Start des MMOs zwei Items, die ihr gegen Echtgeld erwerben könnt. Zum einen könnt ihr eure normale Version auf die imperiale Version hochstufen und die Vorteile nutzen. Zum anderen wird es ein Reittier zum Kauf geben, damit ihr sofort die Gegend per Mount erkunden könnt und nicht warten müsst, bis ihr eines im Spielverlauf erhaltet.

 
Bestellt The Elder Scrolls Online vor

Tobias Paxian

Leave A Response