The Secret World – Funcom setzt in Zukunft auf Mobile und Konsolen

Posted on Mrz 16 2014 - 2:45pm by Ricarda

Funcom-CEO Ole Schreiner hat sich zu den Zukunftsplänen des Entwicklers von MMOs wie The Secret World geäußert und deutet an, dass kein Weg an Konsolen und mobilen Plattformen vorbeiführt.

Zuletzt sah es für Funcom nicht immer rosig aus, denn der Entwickler war vor allem mit negativen Meldungen zu Polizeidurchsuchungen in die Schlagzeilen geraten. Doch die Einnahmenentwicklung bei MMOs wie The Secret World und Age of Conan verläuft nach wie vor zufriedenstellend. Funcom-CEO Ole Schreiner äußerte sich nun zu den Zukunftsplänen seines Unternehmens in einem Interview mit gamesindustry.biz.

 
The Secret World 3
 

Schreiner verriet unter anderem, dass die eigens entwickelte Dreamworld Engine für den Einsatz auf Konsolen und mobilen Plattformen portiert werden konnte. Eine echte Ankündigung einer Veröffentlichung von The Secret World und Age of Conan steckt zwar noch nicht hinter dieser Aussage. Fest steht aber, dass sich die Onlinespiel-Entwickler neue Geschäftsbereiche offenhalten.

Ein Release ihrer MMORPGs auf den Konsolen Playstation 4 und Xbox One oder Android-Plattformen erscheint da gar nicht mehr so unwahrscheinlich. Eine Entwicklung, die angesichts der wachsenden Konkurrenz im MMO-Geschäft ganz logisch ist, und für die das MMO LEGO Minifigures Online einen ersten Schritt in die neue Richtung darstellt.

Auch zu den Polizeiuntersuchungen äußerte sich Schreiner in dem Interview abschließend und erläuterte, dass es dabei wohl um Aktienbetrug und illegalen Handel mit internen und vertraulichen Informationen ging, die dem ehemaligen Geschäftsführer Trond Arne Aas zu Lasten gelegt werden. Mehr wisse er allerdings auch nicht und das Verfahren laufe noch.

 
Mehr zu The Secret World: www.thesecretworld.com

Tobias Paxian