Runes of Magic – Der Drache ist los

Posted on Nov 5 2009 - 3:51pm by Tarnum

Neue Raid-Herausforderung für Runes of Magic enthüllt

Nicht nur die Naga haben sich rund um den Aotulia Vulkan angesiedelt, auch das uralte Geschlecht der Flammendrachen ist in der Lava-durchfluteten Landschaft gesichtet worden. Im „Hort des Dämonendrachens“ wartet Gestero auf unvorsichtige Abenteurer. Heute veröffentlicht Publisher Frogster erste Details zum neuen Schlachtzugs-Dungeon für zwölf Spieler in Runes of Magic. Die neue Instanz wird mit einem der kommenden Inhalts-Updates ins Online-Rollenspiel eingeführt.

[nggallery id=114]

Von den fünf uralten Drachen-Völkern sind die Flammendrachen das stärkste und mächtigste Geschlecht. Ihnen zu trotzen ist eine schier unlösbare Aufgabe. Und doch müssen Taboreanische Helden es wagen, denn die Naga haben Gestero gefangen genommen, einen abtrünnigen und von Dämonen besessenen Flammendrachen. Mit seiner Hilfe wollen sie die freien Völker unterdrücken. Wer sich dem feuerspeienden Ungetüm in den Weg stellen will, muss tief in die Feuer des Aotulia Vulkan im gleichnamigen Gebiet vordringen.

Auf dem Weg in den Krater hinab stellen sich Schlachtzügen immer neue Wellen von schwerbewaffneten Elite-Naga in den Weg. Die schlangenartigen Kerkermeister bewachen das magische Drachensiegel. Gelingt es Spielern dies zu brechen, erscheint Gestero und lässt Feuer auf sie niedergehen. Doch Vorsicht, auch die Naga geben sich nicht geschlagen und schicken einen ihrer Generäle in den „Hort des Dämonendrachens“, um eine mögliche Niederlage ihres Gefangenen gleich im Keim zu ersticken. Nur die tapfersten Helden Taboreas werden diese Begegnung für sich entscheiden.

 

[adrotate banner=“178″]

Tobias Paxian