Final Fantasy 14: A Realm Reborn – Neustart des MMOs hat geklappt

Posted on Feb 9 2014 - 10:00am by Maria

Wer von euch hat eigentlich das originale Final Fantasy 14 gespielt, ehe die überarbeitete Version des Online-Rollenspiels auf den Markt kam?

Als das originale Final Fantasy 14 von Square Enix veröffentlicht wurde, waren die erwartungsvollen Fans des Spiels mehr als enttäuscht. Das Online-Rollenspiel floppte und das Unternehmen machte sich anschließend an die Arbeit, den Fans eine überarbeitete Version zu liefern. Final Fantasy 14: A Realm Reborn ist nun seit einer Weile auf dem Markt und konnte die Erwartungen allem Anschein nach erfüllen.

 

Final Fantasy XIV- A Realm Reborn 3

 

Zumindest Square Enix ist nach eigener Aussage recht zufrieden mit der Entwicklung. So schrieb das Unternehmen 2012 noch rote Zahlen. Im Jahr 2013 ging es dann anschließend mit Gewinnen wieder nach oben, nicht zuletzt vermutlich auch zu einem großen Teil wegen der erfolgreichen Veröffentlichung von Final Fantasy 14: A Realm Reborn.

Obwohl die Spieler für Final Fantasy 14: A Realm Reborn monatliche Abo-Gebühren zahlen müssen, scheint der Erfolg dennoch das Konzept zu bestätigten. Square Enix kann es nach eigener Aussage kaum fassen. Ein Gedanke, das Spiel Free-to-Play zu machen und optional einen Shop für Mikrotransaktionen einzurichten, kommt den Machern von Final Fantasy 14: A Realm Reborn nicht in den Sinn. Wie ist eure Meinung? Hat es die überarbeitete Version tatsächlich verdient und gefällt euch das neue MMO?

 

Alles zum MMO: www.finalfantasyxiv.com

Gefallen dir auch Browserspiele? Dann schau auf unserem Portal unter www.browsergamesportal.org vorbei.

Tobias Paxian