Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues – Garriott-MMO erreicht 3 Millionen Dollar Marke

Posted on Jan 20 2014 - 4:05pm by Ricarda

Das in der Entwicklung befindliche Online-Rollenspiel von Richard Garriott hat die magische Marke von drei Millionen US-Dollar überschritten.

Im Oktober soll das neue MMO-Projekt von Richard Garriott endlich erscheinen. Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues ist der nicht gerade einprägsame Titel des ambitionierten und über Kickstarter finanzierten Online-Rollenspiel-Projekts. Kamen im vergangenen Jahr über die Corwdfunding-Plattform beinahe zwei Millionen US-Dollar von unterstützenden Fans zusammen, haben Garriott und seine Mitstreiter inzwischen mit weiteren Spenden über die eigene Homepage die Marke von drei Millionen US-Dollar überschritten.

 
shroudoftheavatar_0002
 

Mehr als 26 000 Leute haben das Fantasy-Onlinespiel bisher unterstützt und freuen sich auf ein sehr Story lastiges MMO, das sich ganz den Wünschen der Spieler anpasst. Denn im Gegensatz zu anderen MMORPGs sollt ihr selbst bestimmen können, ob ihr allein, mit Freunden oder vielen Fremden die Welten von Shroud of the Avatar erkundet. Das soll euch die Chance geben, euch ganz in Ruhe dem Spiel zu widmen, ohne dass ihr ständig Unmengen an Fremden über den Weg lauft, mit denen ihr meist sowieso nichts zu tun habt. Auch Handwerken und Hausgestaltung sollen in dem Fantasy-Epos eine wichtige Rolle einnehmen. Wir dürfen gespannt sein.

Am Donnerstag, 23. Januar, wird Garriott anlässlich des neu erreichten Finanzierungs-Meilensteins ein Video-Hangout veranstalten und weitere Neuigkeiten zum Spiel bekannt geben. Und alle, die sich mit mindestens 45 US-Dollar an der Finanzierung beteiligt haben, erhalten am kommenden Wochenende, also vom 24. bis 26. Januar, die Chance, einen Blick in die Alpha-Version des MMOs zu werfen. Falls ihr dabei noch mitmachen wollt, habt ihr mit einer entsprechenden Spende vorab immer noch die Möglichkeit dazu.

 
Ihr wollt mehr über das MMO wissen? www.shroudoftheavatar.com

Tobias Paxian