World of Warcraft – Echtgeld-Käufe bald für jüngere Spieler gesperrt

Posted on Jan 6 2014 - 2:05pm by Ricarda

Blizzard wird Echtgeld-Käufe für besonders junge Spieler nach dem 27. Januar in Titeln wie World of Warcraft automatisch blockieren.

Ende Januar stellt Blizzard die Einstellungen für die Elternsperre in ihren Spielen wie World of Warcraft, Diablo 3 und Hearthstone: Heroes of Warcraft automatisch um. Dann können jüngere Spieler, die über einen Account spielen, dessen Elternsperre aktiv ist, keine Echtgeld-Käufe mehr nutzen.

 
World of Warcraft
 

Damit sorgen die Entwickler vor und wollen verhindern, dass vor allem die Jüngsten ihrer Fans unkontrolliert ihr ganzes Taschengeld für Ingame-Items, Haustiere oder ähnliches ausgeben. Auf diese Weise muss der Nachwuchs wohl oder übel erst mit seinen Eltern sprechen, um eventuell dieses oder jenes in den Spielen kaufen zu können.

Für Diablo 3 gilt die Einschränkung aber sowieso nur noch bis zum 18. März, denn dann schließt das Echtgeld-Auktionshaus. Besorgte Eltern müssen übrigens keine besonderen Einstellungen vornehmen, die Sperrung für Echtgeld-Käufe wird automatisch implementiert. Die offizielle Meldung zur Änderung findet ihr hier.

 
Hier gibts alle Infos zum MMO: eu.battle.net

Tobias Paxian