Warhammer Online – Weiterhin offline spielbar?

Posted on Dez 24 2013 - 5:55pm by Ricarda

Nach dem offiziellen Aus in der letzten Woche gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer für alle, die sich einfach nicht von Warhammer Online trennen wollen.

Die Trauer in der Warhammer Online Fangemeinde war vergangene Woche enorm groß, denn in der Nacht zum 19. Dezember gingen in der Online-Fantasy-Welt endgültig alle Lichtlein aus (wir berichteten). Doch soll es das jetzt wirklich gewesen sein? Andrew Meggs, der ehemalige Lead Programmierer des MMOs und Ex-Mitarbeiter bei Mythic, hat in einem Post auf seinem privaten Blog Shiny Toys nun darüber philosophiert, wie das Erbe von Spielen verwaltet und für nachfolgende Generationen verwahrt werden kann.

 
Warhammer Online
 

Meggs bezieht sich dabei natürlich auch auf Warhammer Online und verrät unter anderem auch, wie Fans des MMOs trotz Abschaltung der Server noch in ihren einst vertrauten und geliebten Warhammer Spielwelten wandeln können. Denn anscheinend habe es in jeder Version des Spiels die Möglichkeit gegeben, die Spielwelten zu betreten, ohne Server dafür nutzen zu müssen. Meggs, der inzwischen als Programmierer bei Camelot Unchained arbeitet, stößt damit ein interessantes Thema an. Denn vor allem Online-Spiele haben eine mehr oder weniger lang begrenzte Lebenszeit – und was passiert dann mit ihnen?

Alte PC- und Konsolenspiele vergangener Generationen lassen sich auch heutzutage noch spielen, wenn auch manchmal mit bestimmten technischen Hilfen, aber einmal abgeschaltete MMOs scheinen für immer verloren zu sein. Natürlich wäre ein Warhammer Online im Offline-Modus nicht mehr das gleiche Spiel wie vorher, darauf weist Meggs hin. Denn der Modus ermöglicht euch wirklich nur, die Level erneut zu betreten und dort alles zu tun, was ihr wollt. Ein direktes Gameplay gibt es nicht, also auch keine Level, Quests oder ähnliches.

Wenn ihr an einem offline Warhammer interessiert seid, erklärt euch Meggs, wie ihr diese Welten theoretisch erreichen könntet:

If the right people at EA choose, they can put out one last build of the game client. There was one switch that said, “If this is a public build, force singleplayer mode OFF”. Change that to “ON”, hit Compile, and release the executable. It won’t have to be released with any art files or a massive download. It can run standalone, pulling assets out of the patch files that the last players will still have sitting on their drives.

 
Das war Warhammer Online: www.warhammeronline.com

Tobias Paxian

Leave A Response