Erste Drachen in Runes of Magic gesichtet

Posted on Okt 8 2009 - 3:17pm by Tarnum

„Patch 2.1 – Aotulia Vulkan“ heizt den Spielern seit gestern ein

Welche Gemeinsamkeit besitzen Vulkan und Drache, außer die Fähigkeit Feuer zu speien? Beide hielten gestern, mit Patch 2.1, erstmals Einzug in Taborea! Bereits wenige Wochen nach Release des zweiten Kapitels von Runes of Magic steht nun erstmals das  Gebiet „Aotulia Vulkan“, das höllische Zentrum des unheilvollen Naga-Reiches, für alle Spieler offen. Aber auch in dem zusätzlichen Dungeon „Höhle des Wasserdrachens“, geht es heiß her: Spielergruppen bezwingen und bändigen den wildgewordenen Drachen Lytfir.

[nggallery id=91]

Vor allem High-Level-Spieler profitieren von dem kostenlosen Content-Update. In der infernalischen Zone rund um den „Aotulia Vulkan“ können Spieler unter trüb-grauem, aschebehangenem Himmel zahlreiche neue Quests absolvieren. Auf dem Weg durch die unwegsame Region in das Herz des Feindes, behaupten sich nur die Mutigsten gegen kriegerische Naga und andere angriffslustige Kreaturen und steigen so zum Maximallevel 55 auf. In der neuen Instanz „Höhle des Wasserdrachens“ hingegen stellen sich Spieler-Gruppen aus sechs Abenteurern ab Level 55 der epischen Herausforderung, ihre bisher erlangten Fähigkeiten im Kampf gegen mächtige Elementarwesen und den unbändigen Wasserdrachen unter Beweis zu stellen.

 

[adrotate banner=“178″]

Tobias Paxian