Neverwinter – Macht mit beim Kürbisschnitzer-Wettbewerb

Posted on Okt 25 2013 - 2:15pm by Maria

Für das Online-Rollenspiel Neverwinter wurde ein neuer Wettbewerb ins Leben gerufen, bei dem ihr noch bis zum 30. Oktober 2013 mitmachen und jede Menge ZEN gewinnen könnt.

Die gruselige Halloween-Zeit steht vor der Tür und nicht nur draußen bei uns wird es schaurig-schön, sondern auch in den virtuellen Welten der Online-Rollenspiele. Da hätten wir zum Beispiels das MMO Neverwinter. Die Entwickler des Spiels haben nun sogar einen spannenden Wettbewerb ins Leben gerufen, bei dem ihr bis zu 2000 ZEN abstauben könnt.

 

Neverwinter

 

Mitmachen könnt ihr noch bis zum 30. Oktober 2013 um Mitternacht! Um an dem Wettbewerb teilzunehmen, müsst ihr im Foren-Beitrag von Neverwinter einen Beitrag hinterlassen und dort euer schönstes Kürbisbild präsentieren.

Voraussetzung, um am Wettbewerb teilnehmen zu dürfen, ist, dass der Kürbis geschnitzt sein muss. Der Kürbis bzw. die Schnitzarbeit muss dabei Neverwinter als Thema haben, es ist jedoch egal, wie groß euer Kürbis ist. Ihr könnt so viele Bilder einsenden, wie ihr wollt, jedoch kann maximal eines eurer Bilder gewinnen. Wichtig ist außerdem, dass der Kürbis beleuchtet sein muss – entweder durch Kerzen oder von außen. Ihr müsst für den Wettbewerb auf sämtliche nachträgliche Bearbeitung durch Software verzichten und außerdem noch ein zweites Foto machen, auf dem euer Kürbis ohne Beleuchtung zu sehen ist. Hier müsst ihr zudem einen Zettel dazu fügen, auf dem mit Handschrift „2013 – Neverwinter Halloween Wettbewerb“ und euer Charaktername im Spiel steht.

Habt ihr all das beherzigt und nehmt somit am Wettbewerb teil, so könnt ihr 2000 ZEN auf dem ersten Platz gewinnen .Platz 2 wird mit 1500 ZEN belohnt und Platz 3 immerhin noch mit 750 ZEN. Wir drücken euch allen die Daumen!

Wenn ihr direkt etwas gewinnen wollt, dann schaut doch mal in unserem eigenen Neverwinter-Gewinnspiel vorbei, bei dem ihr coole Starter-Pakete absahnen dürft. Und das ganz ohne Kürbis!

 

Alles über Neverwinter erfahrt ihr auf nw.perfectworld.eu.

Tobias Paxian