AION Free-to-Play – 4 Jahre AION in Europa: Fantasy MMORPG feiert Geburtstag

Posted on Sep 25 2013 - 2:21pm by Tarnum

Dieser Tage gibt es bei Gameforge gleich mehrfach Grund zum Feiern: Heute vor vier Jahren startete das beliebte Fantasy-MMO AION in den europäischen Regelbetrieb und baute auch hierzulande rasch eine treue Fangemeinde auf.

 

Letztere erfreut sich besonders seit der Free-to-Play-Umstellung im Februar 2012 und der Übernahme des Publishings durch Gameforge eines stetigen Zuwachses: Rund 4,5 Millionen Accounts wurden seit dem Wechsel vom Abo- auf das kostenfreie Modell erstellt, insgesamt tummeln sich knapp 5 Millionen Spieler in der Fantasy-Welt Atreia.

Garanten des Erfolgs sind dabei besonders das kürzlich veröffentlichte Update 4.0 mit seinen beiden neuen Charakterklassen sowie die neu hinzugekommenen Sprachversionen, die den Titel in nun insgesamt sieben Sprachen spielbar machen.

 

Screen1

 

AIONs kleine Zahlenkunde

Update 4.0 lockte im ersten Monat mehr als 350.000 neue User in die Welt von AION-Free-to-Play. Kein Wunder: Die bislang umfangreichste Erweiterung führte mit dem Künstler und dem Ingenieur erstmals neue Klassen ins Spiel ein und macht den Titel damit besonders für Neueinsteiger interessant. Rund 48.000 Künstler, die mit dem Erreichen von Stufe 10 zu Barden weiterentwickelt werden können, erblickten in den ersten vier Wochen das Licht der Spielwelt. Noch beliebter zeigt sich der Ingenieur und seine Entwicklung zum Schützen: Knapp 82.000 Pistoleros streifen bislang durch die Lande Atreias.

 

Screen5

 

Mehr Wörter als die Harry-Potter-Saga: AION und seine Sprachversionen

Bei der Lokalisierung in die einzelnen Sprachen legte Gameforge das Hauptaugenmerk darauf, sämtliche Inhalte vollständig an die jeweilige Landessprache anzupassen – keine leichte Aufgabe. Zum Vergleich: Alle sieben Bücher der Harry-Potter-Reihe haben im englischen Original 1.090.739 Wörter – AION liegt inzwischen bei insgesamt 4.063.554 Wörtern.

Neben einer vollständig lokalisierten Sprachausgabe, angepassten Webseiten und Foren, landeseigenem Support sowie Community Management gab es im Zuge der neuen Sprachversionen zudem eigene Server in den jeweiligen Landessprachen.

 

Screen2

 

Kein Ende in Sicht: AION wächst weiter

Auch nach der erfolgreichen Veröffentlichung von insgesamt sieben lokalisierten Fassungen geht das Wachstum von AION Free-To-Play stetig weiter. Mit Version 4.5 soll bereits Anfang kommenden Jahres das nächste große Update in den Startlöchern stehen. Dieses wird neben zusätzlichem Content und Detailverbesserungen auch die mit Spannung erwartete dritte neue Charakterklasse – den Äthertech – ins Spiel bringen.

 

Hier gehts zum Spiel: http://www.aionfreetoplay.com/website/

 

 

Tobias Paxian

Leave A Response