AION Free-to-Play: Update 4.0 ist live

Posted on Aug 29 2013 - 2:34pm by Tarnum

Nach erfolgreichen Testläufen auf dem Public Test Server ist es soweit: Gameforge veröffentlicht das von Fans mit Spannung erwartete Update 4.0 für AION Free-to-Play. Dieses bringt neben einer neuen Level-Obergrenze von 65, drei weiteren Gebieten und frischen Inhalten im Bereich PvP und PvE eine ganz besondere Neuheit nach Atreia: Die beiden Klassen Ingenieur und Künstler.

 

Screen1

 

Mit Harfe, Charme und Wuchtbrumme: Die Klassen Ingenieur & Künstler

Mit dem Ingenieur kommt eine von Technik und Wissenschaft faszinierte Fernkampfklasse ins Spiel, die ihren Feinden aus der Distanz mit ätherverstärkten Schusswaffen das Leben schwer macht und dabei voll und ganz auf Schnelligkeit und Agilität setzt. Ingenieure – die sich auf Stufe 10 zum Schützen weiterentwickeln – bedienen sich entweder zielsicherer Ätherrevolver oder der durchschlagskräftigen Ätherkanone.

Die zweite neue Klasse in Update 4.0 ist der Künstler. Mit den Klängen verschiedener Saiteninstrumente sind diese in der Lage, Gegner anzugreifen und zu verfluchen, aber auch Verbündete zu heilen oder zu stärken. Wenn Künstler Stufe 10 erreichen, entwickeln sie sich zu Barden weiter. Diese legendären Sänger perfektionieren die Fertigkeiten des Künstlers, was sie sowohl im Solo- als auch im Gruppenspiel zu einer äußerst effektiven Klasse macht.

 

Screen2

 

Alles neu macht 4.0: Maximalstufe, Gebiete, Instanzen und mehr

Neben den zusätzlichen Klassen bringt Update 4.0 eine ganze Reihe weiterer Neuerungen nach Atreia: Die bisherige Maximalstufe 60 wird um 5 Level auf Stufe 65 angehoben. Diese erreichen Helden in den hinzukommenden Gebieten rund um Katalam, aufgeteilt in Nord-, Süd- und Untergrund-Regionen. Darin untergebracht sind auch die sechs neuen Instanzen, welche hochstufigen Helden etliche Stunden weiterer Abenteuer versprechen. Auch PvP-Freunde kommen in 4.0 dank neuer Festungen und Garnisonskämpfen auf ihre Kosten.

Zusätzlich zu den Inhalten für bestehende Spieler hält Update 4.0 auch für Einsteiger viele Neuerungen bereit. Der signifikant schnellere Stufenanstieg in den niedrigstufigen Levelbereichen macht das Vorankommen für Neulinge besonders angenehm. Zudem erhält das runderneuerte Interface einen neuen Anstrich und kommt mit einem frischen, modernen Look daher, der obendrein erweiterte Funktionen wie beispielsweise den verbesserten Quest-Tracker aufbietet.

 

Screen4

 

Update 4.0 im Überblick

  • Neue Klassen: Ingenieur und Künstler, die sich ab Stufe 10 zum Schützen beziehungsweise Barden entwickeln lassen.
  • Charakterstufe 65: Die maximale Charakterstufe wird von 60 auf 65 angehoben.
  • Zusätzliche Gebiete und Festungen: Die Regionen Katalams warten mit ihren zahlreichen Quests und Festungen auf abenteuerhungrige Helden.
  • Spannende Instanzen: Eine hasserfüllte Hexe, grausame Experimente und eine übermächtige Waffe sind nur einige der Gefahren, die das kämpferische Geschick der Spieler in sechs neuen Instanzen auf die Probe stellen.
  • Stärkere Fertigkeiten, Waffen und Rüstungen: Spieler freuen sich über neue Ausrüstungsteile sowie mächtige Fertigkeiten.
  • Garnisonskämpfe: Spieler erobern Basen für die eigene Fraktion und halten diese gegen Angriffe des Feindes.
  • Runderneuertes Interface: Ein neuer Look und neue Funktionen machen AION noch schöner.

 

Hier geht es zum Spiel: http://www.aionfreetoplay.com/website/

 

 

Tobias Paxian