Operation7: Clanfunktion eröffnet / European Operation7 Clan Turnier gestartet

Posted on Sep 25 2009 - 3:20pm by Tarnum

Gut getroffen: kostenfreier Onlineshooter Operation7

Operation gelungen, Gamer schießt: MMO First-Person-Shooter Operation7 lädt reaktionsschnelle Scharfschützen ein,  mit heißem Finger am Abzug durch realistische Maps und authentische Soundkulisse zu jagen. Eine für Onlineshooter ausgeprägt realistische Grafik und ein pralles Ausrüstungsmenü veredeln die rasante Online-Ballerei. Der deutsche Server www.operation7.fiaa.eu/de eröffnet Fans und Frischlingen ab 18 eine gemeinsame Online-Front.

Laden

Registrieren, den knapp 700MB großen Client herunterladen, erste Charaktereinstellungen festlegen – fertig. Wer will, informiert sich zunächst beim Tutorial übers Game, Ungestüme stürmen gleich los ins Ausrüstungsmenü: 40 Schießeisen lagern darin, die sich aus sechs Komponenten zusammen setzen. Insgesamt existieren 70 Einzel-Elemente. Griff zu rutschig, Rohr zu kurz? Zwackt die Schulterstütze? Kein Problem, Kämpfer tauschen bis hin zu den zahlreichen Skins Komponenten aus, bis die Waffe genau ihren Vorstellungen entspricht. Auch Kleidung und Schlacht-Accessoires präsentieren sich variantenreich. Flecktarnanzüge und Dschungelhut tarnen im Urwald, der Abendanzug verleiht weltmännisches Auftreten. Über 700 Klänge vom Schnauben bis zum Schusswechsel, vom Motorenheulen bis zum Stiefelknirschen, vertiefen das akustische Baller-Vergnügen.

… und los!

In Tag- und Nachtszenarien messen sich bis zu 24 Adrenalinfanatiker an 15 realen Schauplätzen miteinander – Alcatraz besuchen schusshungrige Online-FPS-ler ebenso wie japanische Szene-Meilen. Team gegen Team, in zerstörerischer Mission, als Bodyguard im Headhunting-Modus, auf der Suche nach der gegnerischen Flagge oder beim Durchbeißen als letzter Überlebender: Fünf Modi sorgen für Abwechslung. Versteck-, Neig und Sprintmodus lässt Kämpfern Bewegungsfreiheit; Zoom, Leuchtpunkt und Gunsight-Schussmodus halten den Finger am Abzug wach. Überraschende Schläge durch Granaten und Nahkampfwaffen erschüttern, wer sich sicher wähnt. Die Grafik erreicht einen für Onlineshooter ungewöhnlichen hohen Grad an Realismus.

Kameradschaft an der Front

Durch Kills und Gefechtsanzahl verdienen sich effiziente Haudegen Goldmünzen zum Erwerb neuer Items und Waffen, echtes Fiaa-Cash ermöglicht zusätzlich Kauf besonders ausgefallener Waffen und Kleidungsstücke. Dass Kenner wehrlose Anfänger hetzen, verhindern Ranglisten. Insgesamt warten 61 Level auf Schlachthungrige. Die Homepage dient als Bewerbungsplattform ebenso wie als Exzellenz-Nachweis: Teams rekrutieren dort neue Teilnehmer, Willige bewerben sich für schussreiche Streifzüge in passenden Gangs, Turniere gegen Cash finden statt, Events werden ausgerufen und Ranglisten veröffentlicht.

Tobias Paxian