Das Winterhauchfest hält Einzug in World of Warcraft

Posted on Dez 15 2012 - 9:48am by Tarnum

Kurz vor Weihnachten wird auch in World of Warcraft ein Fest gefeiert. Die Festivität trägt den Namen Winterhauchfest und geht auf eine übernatürliche Kreatur zurück, die jeden reich beschenkte, der sie freundlich bei sich aufnahm.

Der Kreatur folgte meist eine Schneedecke und so darf man sich auf winterlich dekorierte Städte und Landschaften freuen. Heute wird das fest so gefeiert, dass die Gemeinschaft zusammenkommt und das teilt was sie Besitzt. Das Winterhauchfest wird zwischen dem 15. Dezember und 2. Januar stattfinden. Das Fest wird in den meisten Städten (in ganz Azeroth und der Scherbenwelt) gefeiert. Neben den Städten tragen auch einige Dungeon Bosse ein festliches Gewand.

 

 

Besiegt die Winterhauch-Bosse und sichert euch die verschiedenen Wintermützen. In Nordend trifft man auch folgende Bosse: Großmagistrix Telestra (Der Nexus / Rote Wintermütze), Jedoga Schattensucher (Ahn’Kahet: Das alte Königreich / Rote Wintermütze) und Magierlord Urom (Der Oculus / Grüne Wintermütze).

Auch einige Cataclysm Bosse schließen sich dem Winterfest an. In den Todesminen trefft ihr in der heroischen Quest auf Admiral Knurrreißer. Im steinernen Kern trefft ihr sowohl auf normal als auch in der heroischen Quest auf die Hohepriesterin Azil.

In den Schwarzfelshöhlen trefft ihr auf Corla die Botin des Zwielicht auch hier könnt ihr beides spielen, normal und heroisch. In der Burg Schattenfang könnt ihr euch mit Lord Godfrey messen, diese Quest ist nur als heroischer Auftrag verfügbar. Als letztes könnt ihr euch noch mit Drahga Schattenbrenner bei Grim Batol anlegen, hier sind wieder beide Schwierigkeitsgrade verfügbar.

Neben diesen Quests könnt ihr auch dem Altvater Winter persönlich begegnen. Der Altvater besucht die Städte Eisenschmiede und Orgrimmar, er wird euch reich entlohnen, jedoch müsst ihr ihn mit Keksen und Milch versorgen, damit der Altvater in der Stadt bleibt.

 

 

Die Goblins haben in den Kokelwäldern Maschinen aufgebaut die euch in einen kleinen Weihnachtshelfer verwandelt, der Zauber hält 30 Minuten oder bis ihr sterbt. Ihr könnt den Zauber aber jederzeit erneuern. Doch bei all dem Schönen gibt es auch schreckliche Nachrichten. Metzen das Rentier wurde entführt und es liegt an euch Metzen lebendich aus den Klauen seiner Entführer zu befreien.

Hinweise auf den Verbleib des Rentiers findet ihr in Eisenschmiede oder Orgrimmar. Während der Festzeit kommen auch die Klingeltaschen-Goblins in die Stadt, hier könnt ihr etliche neue Gegenstände erstehen, beispielsweise Altvater Winters Bier oder Mistelzweige.

Am 25. Dezember ist es Zeit für die Bescherung, die Goblins der Kokelwälder sind emsig damit beschäftigt ehrenvolle Abenteurer zu beschenken, ihr könnt die Geschenkt unter dekorierten Bäumen in Orgrimmar und Eisenschmiede finden, haltet die Augen offen und lasst euch bescheren.

Als Belohnung könnt ihr etliche verschiedene Haustiere, Kostüme, lustige Gegenstände, Essen und Trinken und Rezepte erhalten. Zusätzlich dazu gibt es auch einige Ehrentitel und Erfolge zu erstehen. Euch erwartet eine ganze Menge während des Winterhauchfests, rettet das Rentier, sichert euch tolle Geschenke und trefft Altvater Winter.

 

 

Tobias Paxian