Grepolis wird laut! – Browsergame bekommt zahlreiche Soundeffekte – Brandenburger Staatsorchester spielt Theme ein

Posted on Dez 12 2012 - 10:41am by Tarnum

InnoGames baut Anfang kommenden Jahres Sounds in das Strategiespiel Grepolis ein. Das brandenburgische Staatsorchester hat bereits eine epochale Titelmelodie für den Browsergame-Hit aufgenommen. Die Videoaufnahmen dazu hat InnoGames auf YouTube veröffentlicht.

Darüber hinaus untermalt Grepolis zukünftig die Menüs und Ereignisse sowie die einzelnen Arbeiten in den Städten mit Soundeffekten. Auch die Götter bekommen ihre eigenen Musikstücke. Die über 60 beteiligten Musiker hatten Spaß an der nicht ganz alltäglichen Aufgabe. Der Titelsong wird auch im neuen TV-Spot von Grepolis zu hören sein, der in Kürze veröffentlicht wird.

 

 

Fans dürfen sich neben der musikalischen Untermalung des Spiels vor allem auf begleitende Soundeffekte freuen. Die neuen Effekte geben dem Spieler zukünftig auch hörbare Rückmeldungen auf seine Entscheidungen. Das verbessert nicht nur den Spielkomfort sondern fördert auch die Atmosphäre der virtuellen Welt. Wer es in dem Browsergame akustisch lieber ruhig angehen möchte, hat selbstverständlich die Möglichkeit, alle Sounds abzustellen. In den folgenden Wochen wird InnoGames weitere Musikstücke veröffentlichen.

Grepolis ist ein im antiken Griechenland angesiedeltes Strategiespiel. Die Spieler haben die Aufgabe, ihre kleine beschauliche Stadt zu einer mächtigen antiken Metropole auszubauen. Weltweit zählt Grepolis über 18 Millionen registrierte Nutzer und ist in 22 Sprachen spielbar. Neben Grepolis hat InnoGames bislang große Erfolge mit Browsergames wie Die Stämme und Forge of Empires gefeiert. Mit 100 Millionen registrierten Spielern gehört das Hamburger Unternehmen zu den weltweit führenden Anbietern von kostenlosen Onlinespielen.

 

Hier geht es zum Browsergame Grepolis: http://de.grepolis.com/

 

 

Tobias Paxian