Der Destroyer – Kartugas pfeilschnelle Waffe – InnoGames stellt die erste von drei Klassen des Piraten Browsergames vor

Posted on Dez 6 2012 - 10:49am by Tarnum

Mit dem Destroyer hat InnoGames heute die erste von drei Klassen des Action-MMOs Kartuga vorgestellt. Das flinke Schiff ist die offensive Allzweckwaffe des Piratenspiels. Er verursacht massive Schäden und ist durch seine Schnelligkeit und Manövrierfähigkeit ein angsteinflößender Gegner.

Gleichzeitig sind seine Nehmerqualitäten begrenzt – eben dies macht ihn verwundbar. Bei Kartuga hat es der Spieler jedoch sehr stark selbst in der Hand, in welche Richtung sich sein Schiff entwickelt. Jede der drei Klassen lässt sich in drei unterschiedlichen Varianten skillen. Beim Destroyer heißen diese Raider, Ravager und Brawler. Durch sie bestimmt der Spieler die Fähigkeiten seines Schiffes.

 

 

Während der Ravager seine Stärken vor allem im Fernkampf hat, lässt sich der Kampfstil des Raiders am besten mit Hit and Run beschreiben – seine Beweglichkeit ist unerreicht. Der Brawler dagegen ist dank extradicker Panzerung und durchschlagender Attacken so etwas wie der Nahkämpfer unter den  Destroyer-builds. Persönlicher Spielstil und Skills sollten möglichst optimal aufeinander abgestimmt sein.

Kartuga ist ein actionreiches Piratenspiel mit zahlreichen Rollenspielelementen. Derzeit befindet es sich noch in der Entwicklung, eine Closed Beta soll bereits Anfang des kommenden Jahres starten. Das von Ticking Bomb Games entwickelte Browsergame basiert auf Unity 3D. Neben dem Unity-Plugin ist allerdings keine weitere Software nötig, so dass Kartuga direkt kostenlos im Browser spielbar ist. InnoGames hat bereits einen weiteren Gameplay-Trailer veröffentlicht, der die hohe grafische Qualität des Spiels zeigt.

Mit rund 100 Millionen registrierten Spielern gehört InnoGames zu den weltweit führenden Anbietern von Browsergames. Zu den größten Erfolgendes Hamburger Unternehmens zählen Spiele wie Die Stämme, Grepolis und Forge of Empires.

 

 

Tobias Paxian