Online-Fußball-Manager 11×11 startet am 4. September in fünf Sprachen durch

Posted on Sep 3 2009 - 12:53pm by Tarnum

Bereits 15.000 Accounts eröffnet +++ Nekki verlost einen 47-Zoll-TV unter allen bis zum 10. September angemeldeten Spielern

Über 15.000 Spieler – mehr als zehn mal so viele wie angepeilt – meldeten sich in den vergangenen vier Wochen im Online-Fußballmanager 11×11 an.

Der Browsergame-Anbieter Nekki kann zufrieden auf die europäische Beta-Phase zurückblicken und am 4. September 2009 den regulären Betrieb in fünf europäischen Sprachen aufnehmen. 11×11 kann schon ab morgen von Fußballfreunden aus den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz, England, Frankreich, Spanien sowie der Türkei in ihrer jeweiligen Muttersprache erlebt werden.

11×11 ist ein kostenloser Fußball-Manager, in dem jeder Spieler seinen eigenen Fußballclub erstellen, verwalten und zum Sieg führen kann. Die Anwendung läuft im Browserfenster und setztsomit weder eine Installation noch leistungsstarke Hardware voraus. In verschiedenen Online-Ligen und Turnieren kann man sich in 11×11 als besserer Teamchef gegen Tausende andere Mitspieler durchsetzen. Im Unterschied zu den meisten anderen Online-Fußballmanagern finden in 11×11 täglich Turniere rund um die Uhr statt.

Auch die Verlosungsaktion, mit der Nekki sich bei den Beta-Teilnehmern für die Mithilfe bedanken möchte, läuft in den nächsten Tagen noch weiter. Wer den 47-Zoll-LCD Fernseher der Marke Philips gewinnen möchte, hat also noch eine Woche lang die Gelegenheit dazu. Besondere Teilnahmebedingungen müssen nicht erfüllt werden: Es genügt, sich bis spätestens zum 10. September im Spiel anzumelden.

Um den Wettbewerb noch interessanter zu gestalten, spendiert Nekki weiteren 100 Spielern ein Paket mit jeweils zehn sogenannten „Boostern“. Die als Premium-Währung eingesetzten Booster gestatten das schnellere Erreichen bestimmter Spielziele in 11×11. Der Zugang zu 11×11 erfolgt für alle Spieler über die gemeinsame Einstiegs-Domain www.11×11.com. Die Weiterleitung zur jeweiligen Sprachversion erfolgt von dort aus automatisch.

 

[adrotate banner=“188″]

Tobias Paxian

Leave A Response