Die Version 1.28 von DOFUS ist erschienen

Posted on Jul 29 2009 - 8:54am by Tarnum

Die Version 1.28 des von ANKAMA entwickelten Online-Spieles DOFUS ist am 28. Juli veröffentlicht worden.

Dabei sind folgende Änderungen vorgesehen: neue Gesinnungsquesten und Spezialisierungen, eine Verbesserung des Bonuszugewinns mancher Vertrauten und Veränderungen bei einigen Zaubersprüchen, um das Spiel zugänglicher und unterhaltsamer zu machen.

Für ein verbessertes Gameplay und damit die Gewinnchancen bei Kämpfen ausgeglichener ausfallen, wurden bei der Version 1.28 von DOFUS folgende Änderungen gemacht:

EINE GERECHTERE INITATIVEBERECHNUNGSFORMEL
Die Berechnung der Initiative (der Eigenschaft die bestimmt, in welcher Reihenfolge Spieler und Monster an die Reihe kommen) hängt nun von folgenden Kriterien ab: von den Attributswerten Stärke, Glück, Intelligenz und Flinkheit (pro Attributspunkt 1 Punkt Initiative) und von der Prozentzahl an Lebenspunkten des Charakters. Als letztes Kriterium spielt auch die Ausrüstung des Charakters eine Rolle, genauer gesagt Initiativeboni durch bestimmte Gegenstände und Verbrauchsgegenstände.

IMPLEMENTIERUNG NEUER GESINNUNGSQUESTEN

Die Version 1.28 von DOFUS erweitert die sogenannten Gesinnungsquesten. Es handelt sich dabei um Aufträge, die entweder von Amayiro [-33 ;-57], dem Waffenmeister von Bonta oder von Oto Mustam [-23 ;38], dem Chef der Brâkmar-Miliz vergeben werden, und die den tapfersten Abenteurern (nämlich denen, die bereits die 50 zugänglichen Questen erfolgreich gemeistert haben) ermöglichen, ihre Kampfkraft und ihre Unterstützung für ihre Stadt unter Beweis zu stellen. 10 neue Questen stehen nun für jede der beiden Gesinnungen zur Verfügung.

Drei neue Spezialisierungen sind nun für Spieler der Gesinnung Bonta verfügbar:

–          Ritter der Hoffnung

–          Adept der Schriften

–          Jäger der Abtrünnigen

Und für Spieler auf Seiten Brâkmars:

–          Ritter der Verzweiflung

–          Adept der Schmerzen

–          Seelenjäger

ÜBERARBEITERUNG DER SACRIEUR-ZAUBER FÜR MEHR TAKTIK IM SPIEL

Um den Taktikaspekt im Spiel bei PvP-Kämpfen (Spieler gegen Spieler) zu verstärken und gleichzeitig das PvM-Spiel (Spieler gegen Monster) nicht zu destabilisieren, wurden mehrere Zaubersprüche der Sacrieurs abgeändert:

–          Die Bestrafungen wurde abgeschwächt

–          Boni von besiegten Gegnern verschwinden nicht mehr

–          Die Reichweite der Platzierungszauber (Kooperieren und Versetzung) wurde reduziert

EINE VERBESSERUNG DES BONUSZUGEWINNS VON VERTRAUTEN
Die Anzahl an Kreaturen, die notwendig sind, um bestimmte Seelenfresser-Vertrauten zu ernähren, wurde verringert. So können diese schneller ihre Boni entwickeln. Außerdem verfügen nun alle Vertrauten über einen Maximalwert von 10 Lebenspunkten.

All diese Änderungen wurden durchgeführt, um die Klassen und Kämpfe wieder auszugleichen und DOFUS so noch taktischer zu gestalten. Dabei wurden im Spiel bereits implementierte Elemente ebenfalls verbessert.

Tobias Paxian