Neue Klassen in Runes of Magic

Posted on Jul 7 2009 - 1:00pm by Tarnum

Runes of Magic – Frogster stellt die zwei neuen Elfen-Klassen Bewahrer und Druide vor

Mit dem Release des zweiten Kapitels von Runes of Magic „The Elven Prophecy“ betreten im September erstmals die geheimnisvollen Elfen als spielbares Volk die Welt Taboreas.

Publisher Frogster stellt heute mit Nahkampfklasse „Bewahrer“ und Zauberklasse „Druide“ die zwei Klassen der Elfen vor und gibt somit einen ersten Blick auf das mystische Waldvolk frei.

RunesofMagic_Artwork_new_class_druid_1024x768 RunesofMagic_Artwork_new_class_warden_1024x768

Beide Klassen zeichnen sich durch ihre starke Verbundenheit zur Natur aus, welche direkten Einfluss auf die speziellen Fähigkeiten der Elfen hat. So besitzen die Bewahrer die Macht Naturgeister herbeizurufen und können sich mit den Pflanzen des Waldes verbinden, welche sie mit zusätzlicher Kraft stärken. Sie kämpfen dabei stets Seite an Seite mit einem pflanzlichen Begleiter, welcher seine Kräfte einsetzt um den Bewahrer zu unterstützen. Der Bewahrer kann sich durch seinen Begleiter äußerst flexibel verschiedensten Schlachtsituationen anpassen.

Die Fähigkeiten der Druiden hingegen ähneln auf dem ersten Blick denen der menschlichen Magier, beschränken sich jedoch nicht auf die zerstörerischen Kräfte der Magie. Sie besitzen eine Vielzahl von Angriffsmethoden und Heilzauber. Eine besondere und einzigartige Stärke ist die Fähigkeit „Naturmacht“ einzusetzen. Der Druide sammelt die Macht während eines Kampfes in seinem Körper und verfügt dadurch über besondere Effekte, welche mehrere Fähigkeiten verstärken. Er beherrscht des Weiteren über vielseitige Zauber in den Bereichen Heilen, Unterstützen und Kämpfen und beherrscht verschiedene Elemente.

Beide Elfen-Klassen verfügen über zahlreiche, unterschiedliche Skills, welche sie als gefährlichen Gegner und nützliche Gruppenmitglieder auszeichnet. Beispielsweise kann der Bewahrer dornige Reben um Gegner schlingen, welche jede Sekunde physischen Schaden zufügen. Dem Druiden ist es in hingegen in der Gruppe möglich für eine bestimmte Zeit die Angriffsgeschwindigkeit eines Gruppenmitgliedes zu erhöhen.

 

[adrotate banner=“178″]

Tobias Paxian