The Elder Scrolls V: Skyrim – Auch Vampire sind wieder unter uns

Posted on Sep 12 2011 - 11:28am by Flo

Das Vampire spätestens seit Twilight wieder In sind ist jedem bekannt und nun finden die Blutsauger auch in The Elder Scrolls 5: Skyrim ihren Platz. Jedoch sind die Vampire in Skyrim weniger nett und kuschelig als in der bekannten Twilight Saga, Den Entwicklern sei Dank.

Gestern gaben die Entwickler von Skyrim bekannt, dass der Spieler die Möglichkeit bekommen soll, sich in einen Vampir zu verwandeln. Diese Verwandlung soll das Spielgeschehen komplett verändern. So soll es zum Beispiel eigene Missionen für Vampire geben und natürlich erhält man völlig neue Möglichkeiten aber auch Einschränkungen, denn wie jeder weiß vertragen Vampire Sonnenlicht nicht so wirklich gut ohne sich in ein Häufchen Asche zu verwandeln. Doch erstmal zur Frage, wie wird man eigentlich ein Vampir? Der Spieler wird gebissen und wird mit der Vampir „Krankheit“ infiziert.

 

 

Wenn man nichts gegen diese Krankheit unternimmt, wird man nach einer Zeit selbst zu einem dunklen Blutsauger. Durch diese Verwandlung verfügt der Spieler nun über komplett neue Fähigkeiten, mit denen man sogar Drachen bezwingen können soll. Jedoch kämpft es sich schwer mit leerem Magen und vor allem Vampire brauchen eine große Menge Flüssignahrung um ihre Kräfte aufrecht zu erhalten. Der Spieler muss sich im Schutze der Nacht auf Nahrungssuche in den Dörfern und Städten der Menschen machen und seinen Hunger stillen.

Wer die Fledermaus ähnlichen Gestalten spielen will muss sich noch bis 11.11.2011 gedulden, denn erst dann steigen die Vampire aus ihrer Gruft, wenn The Elder Scrolls 5: Skyrim released wird.

 

Jetzt bestellen: The Elder Scrolls V: Skyrim

Tobias Paxian