Call of Duty – Modern Warfare 3: Vorschau auf den kommenden Military-Shooter

Posted on Aug 6 2011 - 3:50pm by Ranjit

Täglich grüßt das Murmeltier und jährlich winkt Activision mit einem neuen Teil der Call of Duty Reihe. Wird Infinity Ward die Konkurrenz ein weiteres Mal hinter sich lassen? Call of Duty ist die wohl bekannteste Spielemarke, wenn es um’s Thema Military-Shooter geht.

Die vorhergegangenen Teile orientierten sich an realen Geschehnissen, wie dem 2. Weltkrieg, Vietnam oder auch dem kalten Krieg. Mit dem kommenden Ableger wird der Spieler jedoch nun in den bisher fiktiven 3. Weltkrieg versetzt und muss dabei in etlichen Metropolen russiche Angriffe und Invasionen vereiteln. Kenner von Modern Warfare 2 dürften wissen wer hinter diesen Attacken auf nahezu jedem Kontinent steckt: Es ist niemand geringeres als Vladimir R. Makarov, Drahtzieher einer ultranationalistischen Terrororganisation.

Call of Duty steht für ununterbrochene Action und eine bombastische, cineastische Präsentation. Auch im neusten Titel, an welchem 3 Entwicklerstudios arbeiten, gibt es nur wenige Momente zum verschnaufen. Während einer Invasion auf Amerikas Ostküste, genauer gesagt “New York“, muss beispielsweise ein U-boot mittels Sprengsatzt unschädlich gemacht und infiltriert werden. An gleicher Stelle gilt es auch die New Yorker Börse von russichen Terroristen zu befreien, während auf den Straßen und dem Big Apple herunter stürzende Gebäudeteile einschlagen wie Kometen. Ständige Aufmerksamkeit des Spielers ist hier definitv gefragt, wenn Kugeln aus allen Richtungen gen Protagonisten fliegen und Granaten in unmittelbarer Nähe explodieren.

Zur Gegenwehr stehen dem Spieler natürlich wieder etliche Waffen aus verschiedensten Kategorien zur Verfügung. Eine der diesbezüglich größten Neuerungen, dürfte die Verwendung von zwei Visieren gleichzeitig sein. So kann auf einem M4-Maschinengewehr beispielsweise ein Rotpunkt- und ein ACOG-Visier angebracht werden, welche im Spiel einfach hoch bzw. runter geklappt werden.

Wie schon erwähnt legen die Macher des Spiels viel Wert auf eine actiongeladene Präsentation, welche auf der Modern Warfare 2- Engine zwar noch immer spektakulär aussieht, jedoch allmählich auch an ihre Grenzen kommt und der Glanz so langsam schwindet. Erfreulich ist hingegen, dass Modern Warfare 3, wie auch seine Vorgänger, in flüssigen 60FPS über den Bildschirm flimmert.

So explosiv und Nervenaufreibend die Missionen auch sind, viel Freiraum wird dem Spieler trotzdem nicht gegeben. Die Level sind schlauchartig und bieten keine alternativen Vorgehensweisen. Alles scheint schon mal da gewesen zu und bereits bekannt zu sein. Mangelt es dem Spiel an Innovationen? Auf jeden Fall wird es schwer für die Jungs von Infinity Ward und Sledgehammer den gigantischen Konkurrenten Battlefield 3 zu schlagen.

Worauf der größte Teil der Käufer jedoch wartet, ist der Multiplayer-Part des Spiels. Es wird wieder ein Spec-Ops Modus mit an Bord sein, welcher neben der Standard-Variante noch einen sogenannten Survival-Modus mit sich bringt, in dem es gilt immer stärker werdende Wellen von Feinden auszuschalten, ähnlich dem Zombie-Mode aus „Black Ops“ oder „World at War“. Für den regulären Multiplayer sind um die 20 Maps geplant, wie viele davon schließlich auf der gepressten Disc vorhanden oder per DLC erhältlich sind ist jedoch noch unklar. Die bereits bekannten Killstreaks und Perks sind wieder mit dabei und wurden überarbeitet und erweitert. Mit Modern Warfare 3 wird auch das neue übergreifende Feature „Call of Duty Elite“ eingeführt, das als Soziale Plattform für CoD-Spieler dienen soll um Stats und Skills zu vergleichen oder Matches zu planen.

Modern Warfare 3 wird zweifelsohne ein gutes Spiel, jedoch sollte man schon im Voraus nicht mit all zu großen Veränderungen oder Neuerungen rechnen. Wen dies jedoch nicht stört und wer sich gerne von Popcorn-Action berieseln lassen möchte, ist bei Modern Warfare 3 definitiv nicht verkehrt. Für diejenigen, die nicht auf eine bombastische Präsentation a la Michael Bay stehen, ist es ratsam sich erstmal die Konkurrenz anzuschauen, welche in diesem Jahr nicht zu verachten ist.

Wie man es bereits kennt: „Die einen werden’s lieben, die anderen werden’s hassen!“ Ab dem 8. November diesen Jahres ist Modern Warfare 3 weltweit erhältlich für PC, Xbox 360 und PlayStation 3. Das Spiel ist bereits Vorbestellbar und wird wieder in verschiedenen Editionen verfügbar sein.

Call of Duty: Modern Warfare 3

 

[adrotate banner=“299″]

Tobias Paxian

Leave A Response