Diablo 3 Vorschau: „Und die Himmel werden beben“

Posted on Aug 2 2011 - 6:39pm by Tarnum

In unbestimmer, naher Zukunft ist es endlich soweit, der seit Jahren heiß ersehnte Nachfolger der weltweit beliebten Action- RPG Reihe „Diablo“, aus dem Hause Blizzard, steht wahrscheinlich nur noch Monate vor der Veröffentlichung.

Für Ende 2011 ist die Beta-Version angekündigt, die als Testversion zuerst in den USA und dann weltweit einen Eindruck des Spiels vermitteln wird. Was wird denn nun genau so toll an Diablo 3? Wer keine Lust hat sich aus den vielen Infos auf der offiziellen Hauptseite oder den  Gerüchten im Netz eine Meinung zu bilden, für den habe ich alle wichtigen Informationen der offiziellen Seite hier kompakt zusammengefasst. Unter den Abschnitten findet ihr die Links zu den offiziellen Artikeln.

Das Spiel

Die Diablo Reihe ist das Uhrgestein des Hack- and Slaygenres oder wie es heute heißt, ein Action-RPG. Charakteristisch für Diablo ist die isometrische Perspektive (von schräg oben) und die schnellen actionreichen Kämpfe, die quasi nahtlos ineinander übergehen. Keine komplizierten Quests, keine Rätsel und wenig NPC Gespräche von inhaltlicher Relevanz. Hauptprogramm ist Monster töten um darin effektiver zu werden. Die dichte und düstere Atmosphäre sind Markenzeichen der Trilogie. Auch bei Diablo 3 wird das Töten von Monstern für Erfahrung, Gegenstände und Gold, Kernelement des Spiels. Es soll einen Einzel- und Mehrspielermodus für den Kampagnenteil geben. Zusätzlich sollen PvP Arenen im Spiel an unterschiedlichen Orten auf der Karte zu finden sein. Online kann per Battle.net gespielt werden. Jeder Charakter hat Eigenschaften und Fähigkeiten. Es soll weit mehr Fähigkeiten pro Klasse als bei Diablo 2 geben.  Fünf Charakterklassen stehen zur Auswahl, anders als beim Vorgänger können für alle Klassen  Geschlechter gewählt werden. Hier die Charakterklassen:

  • Barbar
  • Mönch
  • Hexendoktor
  • Dämonenjäger
  • Zauberer

Nähere Infos: Charakterklassen

PvP

Wer würde den Kampf gewinnen? Diese Frage soll in den auf der ganzen Spielwelt verteilten Arenen geklärt werden. Hier sollen die Helden gegeneinander in Gruppen oder im Einzelgefecht antreten um für Ruhm und Ehre die Klinge mit anderen Spielern zu kreuzen, dabei  werden automatisch gerechte Kämpfe inszeniert und das Aussehen der Arenen bei jedem Kampf per Zufall generiert.

Nähere Infos: PvP

 

Sound und Grafik

Das Spiel wird auf einer kompletten 3D Engine basieren und zusammen mit zugeschnittenen Physik-Engines das Fallen der Geländeelemente und auch Kleiderbewegung simulieren können. Insgesamt soll Diablo 3 effektstark und spektakulär werden und wenn man die Videos sieht, ist das nicht zu viel versprochen: Gameplay Video

Runensteine

Jede Fertigkeit kann mit einem Runenstein, die es in verschiedener Art und Stärke gibt, verbessert werden. Es gibt 5 Arten von Runensteinen mit Effekten wie erhöhtem Schaden oder Verlangsamung des Gegners bei Anwendung der Fähigkeit, allerdings sind die Effekte bei jeder Fähigkeit verschieden und erlauben es seinen Charakter stärker zu spezialisieren.

Nähere Infos: Runensteine

 

Begleiter

Neben dem eigenen Charakter soll der Spieler einen Begleiter auswählen und diesen ebenfalls steigern und ausrüsten können. Allerdings wird es eher eine Weiterentwicklung des Söldners aus D2 sein, also ein KI-Verbündeter, der automatisch kämpft und seine Fähigkeiten einsetzt. Jedoch ist der Begleiter in die Story integriert und bereichert das Spiel durch einige Interaktionsmöglichkeiten.

Nähere Infos: Begleiter

Monstergefechte

Für Diablo3 plant Blizzard die Gefechte gegen KI- Gegner abwechslungsreicher zu gestalten als in den Vorgängern, so werden alle Monsterarten unterschiedliche Angriffstaktiken haben und daher unterschiedliche Spielerentscheidungen fordern. Es soll eine sehr große Menge an Gegnern mit unterschiedlichsten Eigenschaften geben. Viele Elemente des Geländes können im Kampf zerstört oder anders benutzt werden, um Gegnern zusätzlich zu Schaden. Leichte Gegner werden in Massen auftauchen und können durch geschickte Positionierung und Fähigkeiteneinsatz ihrem Schöpfer gegenübertreten. Endbosse sollen gewaltige Herausforderungen bieten und werden nur unter großen Mühen zu bezwingen sein, sobald man ihre Schwachstelle findet.

Nähere Infos: Monstergefechte

 

Heilung

Neben den bekannten Tränken und Zaubern/Fähigkeiten zur Gesundheitsregeneration soll es in Diablo 3 noch ein weiteres Element geben. Die Regenerationssphären sind kleine rote Kugeln, die den Sterbenden Korpus eines Monsters verlassen, nachdem dieses verprügelt wurde. Eingesammelt bewirken sie, je nach Stärke, eine leichte bis maximale Regeneration. Sie werden in etwa die Tränke aus Diablo 2 ersetzen und einen konstanten Spielfluss garantieren.

Nähere Infos: Heilung

Herstellen

Gegenstände werden in Diablo 3 nicht nur gefunden, sondern auch aus Zutaten hergestellt. Eine Reihe von Handwerkern hat sich jeweils auf bestimmte Gegenstände spezialisiert. Sie können vom Spieler beauftragt werden neue Gegenstände zu erschaffen, sowie alte Gegenstände zu verbessern.

Nähere Infos: Herstellen

 

Auktionshaus

Es soll ein im Spiel integriertes Auktionshaus geben, in dem Spieler im Battlenet ihre Gegenstände für echtes Geld oder Spielgeld an andere Spieler versteigern oder von ihnen kaufen können.

 

Fazit

Wann Diablo3 endlich erscheint ist ein wohl gehütetes Geheimnis von Blizzard. Fest steht, es wird bald geschehen. Blizzard hat sich seit Jahren einen Namen als Top Spielehersteller gemacht und kann auf Millionenschwere Titel wie Starcraft, Diablo 2 und World of Warcraft zurückblicken. Den Ruf als eines der besten Softwareunternehmen im Spielesektor hat sich Blizzard mit der extrem hohen Qualität seiner Titel verdient, die in Sachen Stabilität, Ausgewogenheit und nicht zuletzt Spielspaß ihres gleichen suchen. Das Qualität, Arbeit und Zeit benötigt ist kein Geheimnis. Von daher, je länger wir warten desto besser wird das Spiel.

 

Offizielle Seite:

Blizzard Diablo 3

 

Diablo3 vorbestellen:

Amazon

 

[adrotate banner=“251″]

Tobias Paxian