Gameforge stellt Mauerbrecher aus Action-Rollenspiel Hellbreed vor

Posted on Jul 22 2011 - 3:16pm by Tarnum

Nachdem wir euch in den letzten Wochen den Krieger und die Jägerin für das browserbasierte Action-Rollenspiel Hellbreed vorgestellt haben, möchten wir euch heute mit dem Mauerbrecher, dem letzten der drei Charaktere, bekannt machen.

In Hellbreed stellt sich der Spieler mutig den Kreaturen seines Gegenspielers Darken entgegen und versucht, die von den Göttern zerschlagene Welt Manjuri wieder zu einen. Wie in einem Rollenspiel üblich, bietet auch Hellbreed die Gelegenheit, die Spielfigur mit jedem Levelaufstieg individuell zu spezialisieren.

Der Mauerbrecher wird all denjenigen gefallen, die gern im Nahkampf auf Gegnerhorden einprügeln. Er gilt als lustiger Geselle, trinkt gerne mal ein oder zwei Fässchen Ale zum Abendbrot und erzählt von seinen Abenteuern in der Splitterwelt.

Der Mauerbrecher verfügt über eine ganz besondere Fähigkeit: Er kann Kriegsgeräte im Kampf einsetzen. Dazu gehören zum Beispiel eine mächtige Kreissäge, die unter seinen Gegnern auftaucht oder auch kleine Granaten, deren Explosionen Feuerschaden an gleich mehreren Feinden verursachen.

Im Laufe seines Aufstiegs kann der Mauerbrecher sich entweder als „Konstrukteur“ oder „Belagerer“ spezialisieren. Konstrukteure haben sich der Verbesserung bestehender und der Erforschung neuer Kriegsmaschinen verschrieben. Dabei geht es ihnen nicht nur um den Schaden, sondern auch um die Schussanzahl und die Haltbarkeit des eingesetzten Kriegsgeräts. Ein Belagerer hingegen legt mehr Wert darauf, wie er sich seinen Weg durch dicke Steinmauern und Eisentore bahnen kann.

Von Pflaster, Salben und Heiltränken hält ein wahrer Mauerbrecher im Übrigen gar nichts: Wunden werden traditionsgemäß ausgebrannt!

 

[adrotate banner=“323″]

Tobias Paxian