Mythos-Update kommt mit neuem PvP-Feature „Lamento-System“

Posted on Jul 21 2011 - 4:01pm by Tarnum

Die armen Monster! Lange genug wurden Klingen an den unzähligen Bestien Ulds geschliffen – nun ist es mal an der Zeit, dass Spieler auch auf jemand anderen rumhacken!

Für Abwechslung im Dungeon-Alltag wird deshalb das in Kürze erscheinende Update für Mythos sorgen. Es wird neben dem neuen Feature „Dungeon Meister“ und der Ehrhöhung des Level-Caps von 50 auf 51, auch das PvP-System „Lamento“ beinhalten. In spannenden Arena-Kämpfen können sich Hack´n´Slay-Fans dann gegenseitig die Axt um die Ohren hauen.

Spieler können ab Level 50 auf der Himmelsinsel beim NPC „Lamento-Meister“ mit befreundeten Mitspielern ein Lamento-Team gründen. Alleine oder gemeinsam mit einem Team-Mitglied können sie sich dann für einen 1 vs. 1 oder 2 vs. 2 Kampf registrieren. Nach dem Zufallsprinzip wird das eigene Team dann einer gegnerischen Gruppe zugewiesen und automatisch in die schnittige Lamento-Arena teleportiert, wo sie entweder süßer Triumph oder bittere Niederlage erwartet.

Nichts für Flaschenkinder

In der kreisförmigen Arena stehen sich dann die von Publikum umjubelten Kontrahenten gegenüber. Doch sie sind nicht allein auf dem Schlachtfeld: Außer den gegnerischen Teams befinden sich auch einige Monster auf der blutigen Spielwiese – Kanonenfutter für Klassen, die aus den Leichen erlegter Ungeheuer Helfer heraufbeschwören können. Neben Granaten und Bandagen sind das übrigens die einzigen erlaubten Hilfsmittel, denn Tränke dürfen nicht verwendet werden. Im wahrscheinlichen Fall des vorzeitigen Todes können ausgeschiedene Team-Mitglieder ihren noch kämpfenden Partnern zusehen, wie sie weiterhin tapfer den Feind bekämpfen. Die Team-Zugehörigkeit des letzen Überlebenden entscheidet darüber, welche Gruppe den Kampf gewonnen hat.

Die Sieger des Gefechts erhalten als Belohnung „Lamento-Punkte“, die sie gegen spezielle, unidentifizierte und besonders mächtige Waffen, Rüstungen und sogar Begleiter beim Lamento-Ausrüstungshändler eintauschen können.

Weitere Infos zu Mythos und dem kommenden Patch gibt´s auf der offiziellen Webseite www.mythos-europe.com.

 

[adrotate group=“14″]

Tobias Paxian