Might & Magic: Heroes VI – Beta Test – Würdige Fortsetzung der Spiele Reihe

Posted on Jul 1 2011 - 12:49pm by Tarnum

Als aller erstes möchte ich hier natürlich meinen Glückwunsch zum 25. Geburtstag für Might & Magic aussprechen. Ich selber hab das Spiel zwar erst mit Teil II entdeckt, dennoch gehöre ich somit wohl zu den Veteranen. Trotzdem möchte ich das Ganze so anfassen, als ob ich nie einen Teil gespielt habe. Es gibt genug neue Spieler, denen ich nichts weg nehmen will.

Ich möchte nochmals anmerken, dass es hier um die Beta geht. Hier sind natürlich sämtliche Optionen stark eingeschränkt und es stehen uns nur 2 Kampagnen zur Verfügung. Und auch nur deren Anfang.

Was ist eigentlich Might & Magic: Heroes ? Oder auch Heroes of Might & Magic? Es handelt sich hierbei um eines der erfolgreichsten rundenbasierten Strategiespiele aller Zeiten. Wie das Spiel genau funktioniert, dazu komme ich noch. Werde allerdings erst ein mal mit der Installation anfangen.

 

 

Diese wird man wohl über einige Ressourcen (Ubisoft, Steam, …) downloaden oder wie gewohnt im Laden kaufen können. Installation läuft natürlich nach Standard. Allerdings unterscheidet sich das Spiel zu den meisten anderen Singleplayer spielen dadurch, dass man wohl erst einmal auch sich online registrieren muss und zudem man ein Login Prozess durchführen muss, das den Namen Uplay trägt. Bevor ich aber lang erkläre schnappe ich mir mal einen Auszug aus der FAQ von Ubisoft:

1) Was ist Uplay?

Uplay besteht aus einer Reihe von Diensten, die dem Spieler einen Zusatznutzen für seine Ubisoft-Spiele bieten.

Mit Uplay-Win gewinnst du Einheiten, indem du bestimmte Aktionen in Uplay-fähigen Spielen ausführst. Diese Einheiten können sofort gegen Belohnungen eingetauscht oder gesammelt und später für größere Belohnungen eingelöst werden. Das gilt für alle Uplay-fähigen Spiele und die entsprechenden Plattformen (PlayStation 3, Xbox 360 und PC). Prinzipiell gilt, je mehr du spielst, desto mehr kostenlose und exklusive Inhalte gewinnst du für dein Lieblingsspiel.

Uplay-Help bietet dir Tipps und Hilfestellung, um deine Ubisoft-Spiele voll nutzen zu können. Stell es dir so vor: Der Entwickler persönlich oder andere Spieler helfen dir oder du selbst unterstützt andere Spieler.

Uplay-Share ermöglicht es dir, aus dem Spiel heraus Inhalte zu generieren und sie mit deinen Freunden und dem Rest der Community zu teilen, seien es Statistiken, Bilder, Videos oder sogar Spielinhalte, wie etwa Karten.

Uplay-Shop ist der Ort, wo du dir zusätzliche Inhalte für deine bevorzugten Ubisoft-Spiele ansehen und kaufen kannst.‘

 

Mehr könnt ihr über die offizielle Seite erfahren. Klingt sehr schön das Prinzip, wie es dann Life aussehen wird, bleibt abzuwarten. Doch für Ubisoft Spiele ist es vielversprechend.

 

 

Man wählt sich also in das Spiel ein. Nach dem Intro kommt man dann zur Auswahl, ob Single- oder Multiplayer. Single beinhaltet natürlich sämtliche Kampagnen und Multiplayer entweder Spiele mit anderen Spielern oder auch gegen eine künstliche Intelligenz. Ich empfehle aber immer bevor man sich an das Spiel selber ran macht, erst einmal in die Optionen zu gehen und dort die Einstellungen anzupassen, wie man sie haben will.

Ich gehe hier nur auf den Singleplayer Modus ein, da es kaum etwas über den Multiplayer zu sagen gibt, wer die Kampagne kennt, kommt sehr leicht mit dem Rest zurecht.

Story und Geschichte lasse ich absichtlich weg, damit jeder selbst diese genießen kann. Ich kann nur sagen, man wird durch das ganze Spiel über von den Stimmen der Charaktere her begleitet. Dies erzeugt hier natürlich ein einzigartiges Flair. Videosequenzen zwischen den einzelnen Kampagnen Schritten untermalen dies zudem. Den Sound sollte man zumindest soweit ich es anspielen durfte auf jeden Fall anlassen. Dieser gehört einfach zu dem Spiel und hilft einem dabei die Charaktere etwas besser zu verstehen.

 

 

In der Endversion wird es wohl 7 Kampagnen geben, wenn man die Karte verfolgt. Wir dürfen wie gesagt gerade ein mal in zwei hinein schnuppern. Die erste und die vierte. Man kriegt hier jeweils einen Helden bzw. eine Heldin zugeschrieben, die auf keinen Fall sterben dürfen. Falls dies doch mal der Fall sein sollte, helfen uns hier einige Optionen weiter das Ganze erneut ohne großen Zeitaufwand zu wiederholen. Entweder man wiederholt die Schlacht, falls man der Meinung ist, dass man es doch schaffen kann, oder man holt sich einen der letzten Spielstände. Wobei hier die letzten sieben Züge automatisch immer abgespeichert werden. Das ist mehr als genug Zeit um seine Fehler zu korrigieren.

Im Spiel selber hat man also seinen Helden, der nicht als aktive Spielfigur geführt wird und seine Einheiten, die wir befehligen. Je nach Rasse(n) können wir diese rekrutieren. Dies erfolgt Hauptsächlich in unseren Städten, die wir erobern oder die uns von Anfang zur Verfügung stehen. Unsere Aufgabe ist es im groben die Städte auszubauen und mit unserem Helden Gegner zu besiegen. Während dessen alle Goodies, die auf dem Weg liegen einsammeln.

 

 

Seien es Rohstoffe, oder auch Trainer (-Gebäude) in dem wir die zahllosen Fähigkeiten unserer Helden verbessern. Ihr werdet genug Informationen im Spiel oder auch im Netz darüber finden, sobald das Spiel offiziell auf dem Markt ist. Wie man am besten seine Helden ausrüstet, welche Fähigkeiten man steigert, dies sei in der Kampagne allein dem Spieler überlassen. Das was mir gefällt nehme ich auch. Mein Weg wird dadurch vielleicht etwas schwerer in einigen Abschnitten, aber was soll’s, die Animationen lohnen sich teilweise zu sehr.

Nicht nur der Aufbau des Helden ist wichtig, sondern auch von unseren Städten, hier sollte man genau überlegen, was man als nächstes ausbaut. Sei es ein Truppenlager oder die Befestigungsanlagen oder auch einfach nur der Marktplatz zum Handel treiben. Alles kann Situationsbedingt wichtig sein.Das müsst ihr selber entscheiden, im Spiel selber wird eigentlich genug erklärt um dies meistern zu können. Wenn man nun noch ein wenig gesunden Menschenverstand dazu mischt, wird man eine Menge Spaß haben. Der Grundaufbau jeder Stadt ist im Grunde gleich, egal welche der fünf Rassen man spielen wird. Dies wird man nach der ersten Kampagne schon im Blut haben.

 

 

Ich verrate einmal so viel zur Geschichte, dass es sich hierbei um Intrigen geht von einem Adelsgeschlecht, welches stark von dämonischen und himmlischen Kräften beeinflusst wird.

Kommen wir zum Kampf. Dieser erfolgt wie bereits angesprochen Runden basierend. Trifft man auf eine Monsterhorde oder einen gegnerischen Helden erscheint ein neues Fenster mit einem Kampffeld, welches in Felder aufgeteilt ist. Angreifer sind auf der linken Seite des Bildschirms und Verteidiger auf der rechten Seite angeordnet. Unser Held oder auch der gegnerische ist jeweils außerhalb des Schaltfeldes und kann mit Fähigkeiten oder auch Zaubern in das Geschehen eingreifen.

 

 

Die eigentliche Schlacht liefern sich die Truppen. Je weiter das Spiel fortgeschritten ist, desto mehr Einfluss wird unser Held auf das Spiel haben, sei es durch  mächtige Beschwörungszauber oder auch Erdbeben gegen gegnerische Befestigungsanlagen. Jede Einheit die wir oder auch der Gegner besitzen hat eine eigene Initiativen Reihenfolge in der sie dran kommt, dies wird unten links am Bildschirm angezeigt und man sollte dem entsprechend seine Züge mit Bedacht wählen. Nach einiger Zeit wird das eh in Fleisch und Blut übergehen. Lest euch die Fähigkeiten jeder Einheit gut durch um sie zu beherrschen. Dies könnt ihr entweder außerhalb des Kampfes oder auch im Kampf mit einem einfachen Rechtsklick machen. Viel mehr möchte ich auch gar nicht erzählen, damit ihr euch selber ein Bild von dem Ganzen machen könnt. Es lohnt sich und genießt die Animationen!

 

Fazit: Das Spiel ist auf jeden Fall sein Geld wert und so wie die Geschichte erzählt wird ist sie fesselnd und auch mal was besonderes, wie es sich auch für den 25. Geburtstag gehört. Eine Kaufempfehlung kann man hier ohne bedenken auch im momentanen Status geben. Für Veteranen des Spiels gibt es genug andere Berichte im Netz, die auch mehr über die Story, die knapp 400 Jahre in der Vergangenheit vom 5. Teil spielt finden. Für jeden Neuling eignet sich der Einstieg sehr gut, da viele Elemente vereinfacht wurden und somit lästiges Micromanagement wegfällt.

Einsteigerfreundlichkeit: ****

Story: *****

Multiplayer: ***

Grafik: ****

Gameplay: ****

Gesamt: ****

 

Jetzt bestellen: Might & Magic: Heroes VI – Limited Edition

Tobias Paxian