Dungeon Empires im Test: Kerkersimulation trifft auf Monster Hack´n´Slay

Posted on Jul 1 2011 - 10:14am by Tarnum

Erst vor kurzem ging das von Publisher Gamigo vertriebene Browsergame Dungeon Empires aus der Open Beta

Beta Spieler werden wohl die Zeit zurück sehnen, denn so langsam wie das Spiel nun voran schreitet, gleicht es einem Zeitlupentempo. Gab es in der Open Beta noch Bonus für das erfolgreiche abschließen eines Dungeons, für jeden bezwungenen Raum einen Schlüssel und auch irgendwie mehr XP, Gold und Ausrüstungssachen, so muss man jetzt sehr langwierig, dies durch mehr Einsatz von Zeit und wohl vom Publisher so gewollt, am besten auch durch den Kauf von Drachenerz tun.

Also streife ich mit Level 12 immer noch durch Level 1 Dungeons mit maximal 12 Kreaturen um nicht durch vermehrten Heiltrankverbrauch mein spärliches Gold zu verbrauchen. Der Ablauf in Dungeon Empires ist wie in der Open Beta. Man wählt seinen Charakter, ob Krieger, Magier oder Schurke und begibt sich in andere Spielerdungeons um an Geld, neue Kreaturen und Räume bzw. Raumausstattungen zu gelangen.

Mit diesen Sachen rüstet man seinen eigenen Kerker nach und nach auf, um ihn für andere Spieler attraktiver zu machen. Denn nur wenn deine Kreaturen andere Spieler in Jenseits befördern, steigt man im Ranking auf. Aber auch hier geht das Konzept nicht auf. Denn selbst ich, habe beim testen herausfordernde Dungeons gemieden und einfache Kerkergewölbe besucht. Denn wenn man stirbt oder aufgibt, verliert man alle Sachen, die man bereits in dem Dungeon erbeutet hat inklusive der Erfahrungspunkte. Da die Aktionspunkte begrenzt sind und man Stunden warten muss bis sie wieder aufgefüllt sind, achtet man genau darauf, nicht umsonst diese Punkte auszugeben.

Als Fazit bleibt zu sagen, das Dungeon Empires ein gelungenes Spiel ist, welches viel Potential besitzt. Jedoch gibt es noch viel für Gamigo zu tun, damit das Spiel auch langfristig auf dem Markt bestehen kann. Vor allem Anfangs sollten neue Spieler nicht so zäh durch die ersten Levels kommen und auch das Dungeonsystem sollte etwas geändert werden, da nur die ersten Kerker eines jeden Levels im Ranking angezeigt und damit gut besucht werden. Der Rest verschwindet in der Übersicht mit 16.000 weiteren Dungeons. Dadurch bekommt man alle 5 Tage einmal einen verirrten Besucher, was auch den Spielspaß durchaus mindert.

Wer Lust hat kann gerne meinen Dungeon besuchen einfach nach Talarum suchen.

Zum Spiel: http://dungeonempires.gamigo.de/

 

[adrotate group=“14″]

Tobias Paxian