Loong – Das MMO mit dem mittelalterlichen China-Flair

Neben all den Orks, Elfen und Co. sticht das kostenlose Online-Rollenspiel Loong durchaus etwas hervor. Das Spiel ist im mittelalterlichen China angesiedelt und war ursprünglich auch nur für den asiatischen Markt gedacht.

Dank gamigo kommen wir allerdings nun auch hierzulande in den Genuss der malerischen Spielwelt und können unseren Charakter durch die weite Welt von Loong schicken. Abgesehen von der wahrlich ansehnlichen Grafik im Online-Rollenspiel Loong besticht das MMO außerdem mit einem enormen Umfang an Inhalten.

 

Loong

 

Jede Menge Abwechslung

Abwechslung gibt es im Online-Rollenspiel Loong, welches im übrigen komplett gratis spielbar ist, jede Menge. Zwar gilt dies für die zahlreichen Aufgaben, Herausforderungen, den Umfang der Schlachten und vieles mehr, das euch erwartet … für die Charaktererstellung war dafür nur noch wenig „Abwechslung“ übrig.

Stattdessen wählt ihr zum Beginn eurer Charakter-Karriere gerade einmal aus, wie euer Charakter aussehen soll. Anschließend verpasst ihr ihm einen ansehnlichen Namen und schon geht es auf in die Welt von Loong. Ihr könnt das Online-Rollenspiel entweder in einem PvP-Modus betreten, solltet hier allerdings stets auf der Hut vor anderen (feindlichen) Spielern sein. Alternativ bietet sich der durchaus ruhigere PvE-Modus an, bei dem ihr selbst keine anderen Spieler angreifen könnt, aber auch nicht angegriffen werdet.

Im Gegensatz zu vielen anderen MMOs, in denen besagte PvE- oder PvP-Richtung einmalig festgelegt werden muss, könnt ihr diesen Modus in Loong stattdessen bei jedem erneuten Login ins Spiel ganz einfach ändern.

 

Das doch etwas verrückte Charakter- und Talentsystem

Ihr seid es von normalen Online-Rollenspielen ja eigentlich gewöhnt, zumindest eine Klasse auszuwählen. In Loong sind zu Beginn erstmal alle Spieler gleich und entwickeln sich im Laufe der Zeit mit unterschiedlichen Talenten in ihre gewünschte Richtung.

Zur Auswahl stehen euch über 100 Talente, die in verschiedenen Talentbäumen untergebracht sind. Grundlegend spricht nichts dagegen, jede Fähigkeit zu erlernen. Alle könnt ihr jedoch nicht anwenden, dafür sind es schlichtweg zu viele. Ihr müsst euch also entscheiden, in welche Richtung sich euer Charakter entwickeln sollte. Heilender Schwertkämpfer oder ein Heiler, der mit Pfeil und Bogen geschickt umzugehen weiß? Kein Problem in Loong!

 

Altbewährtes Spielprinzip im neuen Look

Wer Online-Rollenspiele vor allem dafür spielt, um seinen Charakter als kleinen Neuling durch die Welt zu schicken, ihn erfahrener und stärker werden zu lassen, um anschließend gegen die mächtigsten Bösewichte der Welt anzutreten, auf für jene Spieler ist Loong geeignet. Das Spiel vereint alle Elemente, die wir von einem gelungenen Online-Rollenspiel erwarten würden. Ihr erledigt Aufgaben, lernt verschiedene Nicht-Spieler-Charaktere kennen, lauft von Ort zu Ort und werdet stärker und mächtiger. Zusätzlich erlernt ihr Berufe.

Übrigens ist in Loong nicht alles genau so, wie ihr es aus anderen typischen MMOs kennt. Abgesehen vom Setting selbst unterscheidet sich das Spiel auch in vielen Kleinigkeiten von anderen Vertretern seines Genres. Beispielsweise habt ihr in Loong die Möglichkeit, eure Begleiter schlichtweg dafür zu nutzen, um sie die hinterlassenen Sachen von Gegnern aufheben zu lassen. Ist Herrchen oder Frauchen des jeweiligen Begleiters durch einen Kampf zudem sehr stark geschwächt, so sind es die kleinen Begleiter von Loong, die außerdem einen nützlichen Heiltrank verabreichen können. Sehr fürsorgliche Wesen, findet ihr nicht?

 

Unser Fazit zum China-MMO Loong

Loong kann allein aufgrund der detaillierten und sehr ansprechenden Grafik mit zahlreichen Spielen des MMO-Genres mithalten. Zudem wartet das Spiel mit einer sehr individuellen Charakter-Gestaltung und ein paar nützlichen und interessanten Kleinigkeiten auf. Es lohnt sich, dem Online-Rollenspiel einen Besuch abzustatten, zumal ihr euch den Client komplett gratis herunterladen könnt.