Terra Militaris

Wer sich für taktische Kämpfe interessiert und schon immer mal Geschichte hautnah erleben wollte, der ist bei dem kostenlosen Browsergame Terra Militaris genau richtig.

Anders, als es der Name vermuten lässt, dreht sich das Spiel nicht nur um Krieg und Eroberung. Ziel ist es, eine von vier Zivilisation (Rom, Ägypten, China, Persien) zu begleiten und aufzubauen. Dabei zieht sich die Handlung über Jahrhunderte hin und erlaubt es, die Entwicklung der größten Kulturen der Menschheitsgeschichte nachzuvollziehen.

Dabei will gut geplant sein, wofür man seine Punkte gibt. Denn mit der Zeit ergeben sich neue Möglichkeiten und Wissen ebenso wie militärische Schlagkraft können sich auszahlen, aber auch negativ erweisen. Aufbausimulation wechselt sich mit strategischen Kämpfen und fesselt den Spieler über Stunden an den Bildschirm.

Da Terra Militaris als Browsergame nicht installiert werden muss, kann es sowohl auf PC als auch auf Mac-Computern gespielt werden und niemand muss sich Sorgen machen, dass er sich unerwünschten Besuch einfängt. Damit es auch nicht zu eintönig wird, tritt der Spieler online gegen andere an oder kann sich mit ihnen verbünden, immer mit Blick auf strategische oder Handelsvorteile.

Auch in Punkte Grafik überzeugt das Spiel weit über das übliche Mittelmaß bei Internetspielen. Texturen und Auflösung sind gut und gestatten auch im Zoom gute Bilder.

Das Spiel erscheint durch den Publisher Gala Networks Europe und ist auf der Website von gPotato zu finden. Es genügt einfaches Anmelden, sowohl Spiel als auch Gaming-Plattform sind kostenlos. Zusätzlich können auf dem Markt Items erworben werden, die das Spiel vereinfachen. Diese kosten dann allerdings. Aber auch ohne Hilfe fesselt das Spiel mit Spannung und lebhafter Simulation, die wichtige geschichtliche Ereignisse, epische Schlachten und Online-Freund- und Feindschaften vereint.

Terra Militaris – das Echzeit-MMO mit historischem Hintergrund